Das sieht nicht gut aus für Schlag den Henssler. Schon von der vergangenen Folge der Show im Juni hatten sich die Fans enttäuscht gezeigt. Der Vorwurf des TV-Publikums: Der sonst so für seinen Kampfgeist bekannte Steffen Henssler (45) wirke lustlos und gelangweilt. Knapp zwei Monate später fällt das Urteil jetzt nicht besser aus. Es schalteten gestern so wenig Zuschauer ein wie noch nie in der Geschichte des Formats. Ist damit das Ende von "Schlag den Henssler" besiegelt?

Eigentlich startete die Show vielversprechend: Nach zahlreicher Kritik trat nämlich endlich mal eine Frau in den Ring. Sie musste sich beim Qualifikationsspiel allerdings gegen Jurastudent Chris geschlagen geben und so gab es mal wieder ein Duell allein unter Männern. An der Motivation des TV-Kochs mangelte es anfangs nicht, dennoch war die Stimmung bei den Zuschauern offensichtlich total im Keller – und mit ihr stürzten laut DWDL auch die Quoten ab. Die fünfstündige Liveshow sahen gerade mal im Schnitt 960.000 Zuschauer – so schlecht waren die Zahlen zuvor noch nie. Sogar der Animationsfilm "Rapunzel - Neu verfönt" lockte mehr Zuschauer vor den Fernseher als der TV-Wettstreit.

Was bedeutet dieses Quotentief jetzt für Steffen und sein Format? Momentan scheint es so, als ob dem Gastgeber selbst die Puste ausgegangen ist. Gegen Ende der Sendung war die Motivation Geschichte, die Matches wurden offenbar nur noch kraftlos abgearbeitet, von Kampfgeist und Leidenschaft fehlte jede Spur.

Steffen Henssler, TV-KochAlexander Koerner / Getty Images
Steffen Henssler, TV-Koch
Steffen Henssler bei einer Veranstaltung in BerlinIveta Rysava/WENN.com
Steffen Henssler bei einer Veranstaltung in Berlin
Steffen Henssler in der Markus Lanz Talkshow 2017WENN / Becher
Steffen Henssler in der Markus Lanz Talkshow 2017
Sollte "Schlag den Henssler" abgesetzt werden?2840 Stimmen
2194
Unbedingt, diese Show ist doch wirklich zum Gähnen langweilig.
646
Ach, ich finde die Sendung gar nicht so schlimm.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de