Die traurige Nachricht über den Tod von Aretha Franklin (✝76) war ein Stich ins Herz der Soul-Fans. Am 16. August verstarb die Künstlerin an den Folgen eines Krebsleidens in ihrem Haus in Detroit. Die Sängerin prägte das beliebte Musik-Genre sehr und engagierte sich in der afro-amerikanischen und Frauenbewegung. Während viele Fans noch trauern, streiten sich Arethas Söhne und ihre langjähriger Lebenspartner William Wilkerson um eines – und zwar das Geld!

Wie das Onlineportal Radar Online nun berichtet, sollen die Kinder der Verstorbenen den Gedanken verabscheuen, dass auch nur ein Cent des rund 70 Millionen Euro schweren Vermögens der Soul-Queen auf das Konto von Willie wandere. 30 Jahre lang war der einstige Feuerwehrmann der Mann an ihrer Seite gewesen. Den Söhnen der verstorbenen Sängerin Ted White Jr., Kecalf Cunningham sowie Clarence und Edward Franklin scheint dies aber egal zu sein. Sie sollen laut einem Insider alles daran setzen, dass das Geld in der Familie bleibe.

Bereits zu Lebzeiten ihrer Mutter waren die Kinder Willie nicht sehr wohlgesonnen. 2012 gaben der Rentner und die Musikerin ihre Verlobung bekannt. Nur zwei Wochen später löste die "Think"-Sängerin den Bund wieder. Grund dafür soll der Einfluss ihrer Kinder gewesen sein, wie eine Quelle damals dem Magazin Enquirer berichtete. "Aretha hatte letztendlich auf ihre Jungs gehört", sagte der Insider. Trotz alledem blieb das Paar bis zum Tod der Künstlerin zusammen.

Aretha Franklin im Nokia Theatre L.A., 2012
Getty Images
Aretha Franklin im Nokia Theatre L.A., 2012
Musikerin Aretha Franklin, 2017
Theo Wargo/Getty Images for Tribeca Film Festival
Musikerin Aretha Franklin, 2017
Aretha Franklin, Soul-Sängerin
Getty Images
Aretha Franklin, Soul-Sängerin


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de