Sophia Vegas (30) machte in den vergangenen Jahren hauptsächlich mit ihren zahlreichen Beauty-Eingriffen von sich reden: Das TV-Sternchen ließ sich neben diversen Brustvergrößerungen auch vier Rippen entnehmen, um eine XXS-Taille zu bekommen. Nun erwartet die Blondine ihr erstes Kind, wie sie im Promi Big Brother-Container vor über einer Woche bekannt gab. Sorgt sich ihr Liebster und Baby-Daddy Dan nach Sophias exzessiven OPs nicht um die Gesundheit seiner Freundin und seines Ungeborenen?

"Ich mache mir keine Sorgen. Ich glaube, unser Baby wird gesund sein. Wir geben ihm positive Energie. Ich habe keine Bedenken. Ich bin so aufgeregt", gab der Geschäftsmann im akte-Interview zu verstehen. Der Financial Adviser unterstützt seine Partnerin in jeder Lebenslage – doch ob er Sophias Zustand richtig einschätzen kann? Aus medizinischer Sicht kann Sophia mit ihrer 40,5 Zentimeter-Körpermitte ein gesundes Kind austragen. Doch die veränderte Statik ihres Körpers wird in der Schwangerschaft wohl zu deutlich mehr Beschwerden führen, so die Frauenärztin Dr. Dörte Meisel gegenüber RTL.

Kann Sophia auch nach der Geburt ihr Kind ausreichend versorgen – es zum Beispiel trotz ihrer Silikonimplantate Stillen? Chefarzt der Geburtsmedizin des Vivantes Klinikums Neukölln, Dr. Dietmar Schlembach, hat Promiflash verraten: "Ein Brustimplantat ist per se keine Konter-Indikation für das Stillen. Es hängt von der Art des Eingriffes ab." Solange die Ausführungsgänge des Drüsengewebes nicht abgeschnitten wurden, stehe einer erfolgreichen Kindesernährung durch die Brust der Mutter nichts im Wege.

Sophia Vegas, Reality-TV-SternchenInstagram / officialsophiavegas
Sophia Vegas, Reality-TV-Sternchen
Sophia VegasFacebook / Sophia Wollersheim
Sophia Vegas
Sophia Vegas am PoolInstagram / officialsophiavegas
Sophia Vegas am Pool


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de