Am Donnerstagabend ging es für Angelina Kirschs (30) Mädels um den Einzug ins Curvy Supermodel-Finale. Auf den letzten Metern mussten sich die Kandidatinnen ihrer wohl bisher größten Herausforderung stellen: dem Nacktshooting. Für Ines wäre ihr Weg damit beinahe beendet gewesen – sie weigerte sich zunächst, die Hüllen fallen zu lassen. Promiflash hat bei der gelockten Beauty nachgefragt, ob sich ihre Meinung zu freizügigen Aufnahmen mittlerweile geändert hat.

Nachdem Ines ihre Familie um Rat gebeten hatte, entschied sie sich dafür, sich auf das Abenteuer einzulassen. Wohl war ihr dabei allerdings nicht, wie sie im Promiflash-Interview verriet. "Weil ich mich schon am Anfang etwas entblößt gefühlt habe – und das war ja total neu. Ich habe ja gar keine Erfahrung mit dem Modeln", erklärte die 18-Jährige. Und obwohl sie sich mit ihrer Leistung ein Finalticket sicherte – ein weiteres Mal würde sie so etwas nicht machen! "Ich würde jetzt freiwillig nicht noch mal so ein Nacktshooting machen oder mich irgendwo ablichten lassen, komplett nackt", stellte die Abiturientin klar. Im Bikini oder in Unterwäsche sei das allerdings eine andere Sache.

Neben Ines kämpfen am kommenden Donnerstag noch vier weitere Frauen um den Titel. Rahel, Pauline, Schulamit, Alina und Ines wollen die Herzen der Jury erobern. Für die Siegerin geht es nicht nur um einen Modelvertrag in der Agentur von Peyman Amin (47), sondern auch um das Cover der Sonderausgabe des Magazins JOY.

Angelina Kirsch, "Curvy Supermodel"-Jurorin 2018Curvy Supermodel, RTL II
Angelina Kirsch, "Curvy Supermodel"-Jurorin 2018
Ines, "Curvy Supermodel"-KandidatinCurvy Supermodel, RTL II
Ines, "Curvy Supermodel"-Kandidatin
Jan Kralitschka, Jana Ina Zarrella, Angelina Kirsch und Oliver TienkenCurvy Supermodel, RTL II
Jan Kralitschka, Jana Ina Zarrella, Angelina Kirsch und Oliver Tienken
Könnt ihr verstehen, dass Ines keine Nacktshootings mehr machen will?324 Stimmen
271
Ja, sie hat halt ihre Grenzen!
53
Nein, denn das gehört nun mal dazu, wenn man Model sein will.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de