Wer bekommt nun das Erbe einer Soul-Legende? Erst vor knapp zwei Wochen war Aretha Franklin (✝76) nach langem Kampf gegen den Krebs gestorben. Seit dem Tod der Musikerin hatte es bereits Schlagzeilen um die Hinterlassenschaften der "Respect"-Interpretin gegeben: So hatten ihre Söhne verlangt, dass kein Anteil des Geldes der Verstorbenen an ihren Lebenspartner William Wilkerson gehe. Doch der Kampf um Arethas Nachlass dürfte wirklich hart und kompliziert werden – denn das Stimmwunder starb, ohne ein Testament gemacht zu haben!

Wie Associated Press nun berichtet, hinterließ die Queen of Soul kein Dokument, das die Verwaltung ihres letzten Willens dokumentiert – obwohl einer ihrer Anwälte ihr dies geraten hatte: "Ich habe versucht, sie zu überzeugen, dass sie statt eines Testaments auch einen Treuhänder bestimmen könnte. Das wollte sie aber nicht!", erklärte Don Wilson im Interview mit der Nachrichtenagentur.

Wegen der fehlenden Bestimmung wird das Erbe der 76-Jährigen vermutlich unter ihren vier Söhnen aufgeteilt werden. Als Vollstreckerin soll dabei ihre Nichte dienen. Ob ihr hinterbliebener Liebster wirklich nichts von Arethas ehemaligen Besitztümern bekommen wird, ist noch unklar.

Musikerin Aretha Franklin, 2017
Theo Wargo/Getty Images for Tribeca Film Festival
Musikerin Aretha Franklin, 2017
Sängerin Aretha Franklin während eines Konzerts in New York, 2017
Theo Wargo/Getty Images for Tribeca Film Festival
Sängerin Aretha Franklin während eines Konzerts in New York, 2017
Denkt ihr, dass Arethas Lebensgefährte wirklich nichts von ihrem Erbe bekommen wird?456 Stimmen
383
Das kann ich mir vorstellen. Schließlich waren sie nicht verheiratet.
73
Nein, ihre Söhne werden es sich sicher noch anders überlegen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de