Nadine Klein (32) hat sich für Alexander Hindersmann (30) entschieden – er bekam die letzte Rose von der Bachelorette. Konkurrent Daniel Lott ging leer aus und musste sich im Kampf um Nadines Herz geschlagen geben. Die Entscheidung seiner Traumfrau traf ihn wie ein Schlag. Nach etlichen gemeinsamen Stunden zu zweit und unzähligen ausgetauschten Zärtlichkeiten hatte er damit definitiv nicht gerechnet – und war dementsprechend unglaublich verletzt.

Nadines Worte kamen wie aus dem Nichts für den Wirtschaftsingenieur: "Und deswegen fällt's mir heute unheimlich schwer, dass ich mich für Alex entschieden habe und dass ich dir die letzte Rose nicht geben kann." Die Fassungslosigkeit war Daniel ins Gesicht geschrieben. Er versuchte, sich zu sammeln – vergebens. "Alex. Dein Ernst? Mir fehlen die Worte. Du weißt, wie ernst es mir war", gab er von sich und verabschiedete sich von Nadine: "In diesem Moment fange ich jetzt an, Distanz zu dir aufzubauen. Pass auf dich auf."

Im Auto musste er sich dann die eine oder andere Träne verkneifen: "Ich bin enttäuscht. Ich habe mich in ihr getäuscht." Aber auch sein Verhalten ärgerte ihn: "Ich bin aber auch enttäuscht von mir selbst, dass ich nicht gesehen habe, dass es so kommen wird. Dass sie die falsche Entscheidung getroffen hat", erklärte er ganz bedrückt.

Daniel Lott und Alexander Hindersmann, "Die Bachelorette"-Finalisten 2018MG RTL D
Daniel Lott und Alexander Hindersmann, "Die Bachelorette"-Finalisten 2018
Bachelorette Nadine Klein und Finalist Daniel Lott bei ihrem DreamdateInstagram / daniel_lott_
Bachelorette Nadine Klein und Finalist Daniel Lott bei ihrem Dreamdate
Nadine Klein und Daniel Lott bei ihrem DreamdateMG RTL D
Nadine Klein und Daniel Lott bei ihrem Dreamdate
Seid ihr von Daniels Reaktion überrascht?2848 Stimmen
1543
Und wie. Ich hätte nicht gedacht, dass er so emotional wird.
1305
Nicht wirklich. Er hatte echte Gefühle für Nadine.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de