Schmeißt Ben Affleck (46) jetzt alles hin? Vor Kurzem gingen schockierende Bilder des Schauspielers um die Welt: Völlig fertig wurde der Filmstar von seiner Noch-Ehefrau Jennifer Garner (46) in die Entzugsklinik gefahren. In der Reha wollte er ein für alle Mal seine Alkoholabhängigkeit besiegen. Doch seit einigen Tagen wird der Kinodarsteller immer wieder außerhalb der medizinischen Einrichtung gesichtet. Spielt der 46-Jährige etwa mit dem Gedanken, seine Therapie abzubrechen?

Tatsächlich gelang es aufmerksamen Paparazzi, den Schauspieler zuletzt in Los Angeles mehrmals außerhalb seiner Reha abzulichten. Angeblich sei mit der Klinik abgesprochen, dass Ben für sein Work-out die Einrichtung für einige Stunden verlassen darf. Ein Insider behauptet gegenüber Radar Online nun jedoch, der Hollywood-Star hätte einfach keine Lust mehr auf den Entzug. "Er verhält sich in der Therapie nicht gerade kooperativ. Es wirkt fast so, als wäre er nur in die Klinik gegangen, um zu entgiften. Er hat gar nicht die Absicht, trocken zu werden", möchte die unbekannte Quelle wissen.

Ben befindet sich nicht zum ersten Mal im Entzug. Sein Kampf gegen die Alkoholabhängigkeit dauert bereits viele Jahre an: 2001 besuchte der Oscar-Preisträger zum ersten Mal eine Therapie-Einrichtung. Doch 16 Jahre später erlitt die Filmikone einen Rückfall, sodass eine weitere Reha notwendig war. Die Trennung von Lindsay Shookus (38) soll ihm in seinen Genesungsprozess nun erneut zurückgeworfen haben.

Ben Affleck, Hollywood-Darsteller
Splash News
Ben Affleck, Hollywood-Darsteller
Ben Affleck, Schauspieler
Emma McIntyre / Getty Images
Ben Affleck, Schauspieler
Jennifer Garner (r.) mit Ben Affleck und einer unbekannten Frau im Auto
Splash News
Jennifer Garner (r.) mit Ben Affleck und einer unbekannten Frau im Auto
Glaubt ihr, Ben zieht den Entzug durch?458 Stimmen
42
Ja, dieses Mal hat er es wirklich begriffen!
416
Nein, dafür kämpft er schon viel zu lange gegen seine Dämonen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de