Katie Price (40) schwebt angeblich erneut im absoluten Liebesglück. Das Reality-TV-Sternchen macht gerade Urlaub auf Mallorca und soll sich nach dem Beziehungsaus mit Jungspund Kris Boyson schon einen neuen Toyboy gesichert haben – einen wohlhabenden 25-Jährigen. Das Liebeschaos im Leben des Models ist ihrem ersten Ex-Ehemann Peter Andre (45) aber langsam zu viel: Seine Kinder sollen nicht noch eine von Katies Eroberungen kennenlernen dürfen.

Wie ein Insider nun gegenüber New Magazine verriet, wolle der "Mysterious Girl"-Interpret die Reißleine zum Wohle von Junior (13) und Princess (11) ziehen: "Über die Jahre musste Pete mitansehen, wie Katie diverse Männer in das Leben ihrer gemeinsamen Kinder brachte und davon hat er genug." Deshalb habe er schon zum Anfang der Beziehung mit dem Fitnesstrainer Kris ein Machtwort gesprochen. Die neue Liaison seiner Ex lasse ihn grundsätzlich kalt. "Aber keinesfalls wird er erlauben, dass Katie ihn den Kindern vorstellt", fügte die Quelle hinzu.

Außerdem werden die beiden Sprössling auch über die Sommerferien hinaus bei ihrem Vater bleiben: "Bevor wir nach Florida sind, haben wir ihre Schuluniform und alles andere organisiert, damit sie bestens ausgestattet sind für den Start in das neue Schuljahr", verriet Peter New Magazine. Die Kids freuten sich beide sehr auf die kommende Zeit.

Peter Andre und Katie Price im Februar 2009
Getty Images
Peter Andre und Katie Price im Februar 2009
Katie Price bei der ITV Gala 2017
Getty Images
Katie Price bei der ITV Gala 2017
Peter Andre, Junior Savva und Princess Tiaamii
Instagram / Peterandre
Peter Andre, Junior Savva und Princess Tiaamii
Was sagt ihr zu der Entscheidung von Peter Andre?289 Stimmen
284
Das finde ich sehr vernünftig.
5
Also ich halte das für etwas überzogen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de