Auch Dieter Bohlen (64) bangt um seinen ehemaligen Schützling! Seit dem vergangenen Sonntag wird Daniel Küblböck (33) vermisst. Der DSDS-Teilnehmer der ersten Staffel soll von Bord eines Kreuzfahrtschiffs gesprungen sein. Der Poptitan drückte nun seine Sorge um den Vermissten in einer Instagram-Botschaft aus: "Es tut mir natürlich wahnsinnig leid. Ich bin total geschockt, Leute!" Er hoffe inständig, dass die ganze Angelegenheit nur ein Irrtum sei und man den Sänger wohlbehalten wiederfinde.

Sind Sie selbst depressiv oder haben Sie Selbstmord-Gedanken? Dann kontaktieren Sie bitte umgehend die Telefonseelsorge (www.telefonseelsorge.de). Unter der kostenlosen Hotline 0800-1110111 oder 0800-1110222 erhalten Sie anonym und rund um die Uhr Hilfe von Beratern, die Auswege aus schwierigen Situationen aufzeigen können.

Sorge um Daniel Küblböck: Dieter Bohlen ist total geschockt!Facebook/DanielKüblböck; Instagram / dieterbohlen


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de