Diese Trennung hat ein böses Nachspiel! Vergangene Woche gab Rapper Lil Xan (22) seiner Freundin Noah Cyrus (18) nach wenigen Monaten süßen Turtelns – inklusive wilder Knutscherei auf dem roten Teppich – den Laufpass. Angeblich soll die Musikerin ihn betrogen haben und das ist längst nicht alles: Nun behauptete er sogar, dass die gesamte Beziehung ein Fake gewesen sei und sie ihn nur ausgenutzt habe, um ihre Karriere zu pushen.

Kurz nach dem Liebes-Aus meldete Lil sich in seiner Instagram-Story zu Wort und ließ ordentlich Dampf ab. Er wetterte gegen seine Ex – und das nicht zu knapp. "Ja, Noah ist als Person berühmter als, aber nicht in der Musikbranche. Alles was sie tut, ist Rapper für Features auszunutzen", schimpfte der 22-Jährige. Aber es kommt noch besser: Angeblich sei ihre Beziehung durch das gemeinsame Plattenlabel eingefädelt worden, um Noah mehr Aufmerksamkeit im Business zu verschaffen. "Sie wollte als Sängerin durchstarten und da kam Columbia ins Spiel. Sie sagten: 'Wir haben Lil Xan, er ist wesentlich bekannter als du, also bringen wir die beiden zusammen'", erklärte der "Betrayed"-Interpret.

Die Schwester von Miley Cyrus (25) reagierte bereits auf die bösen Vorwürfe ihres ehemaligen Lovers und konnte nur vehement widersprechen. "Wenn es ein Fake war, wieso hätte ich dich dann fragen sollen, ob du abhängen willst? Wieso hättest du dann 'Guten Morgen, Baby' sagen sollen? Und warum sollte ich dann als Noey in deinem Handy gespeichert sein?", schrieb sie in ihrer Story.

Lil Xan, RapperGetty Images
Lil Xan, Rapper
Lil Xan und Noah CyrusGetty Images
Lil Xan und Noah Cyrus
Noah Cyrus bei einem Event in  Hollywood, August 2018Getty Images
Noah Cyrus bei einem Event in Hollywood, August 2018
Glaubt ihr, dass Noah ihren Ex wirklich nur ausgenutzt hat?1034 Stimmen
709
Nein, man hat doch gesehen, wie verliebt die beiden waren.
325
Ja, das kann ich mir gut vorstellen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de