Ein Rapper und ein Reality-TV-Star als Präsidentenpaar im Weißen Haus? Mit Kanye West (41) und Kim Kardashian (37) könnte das bald Realität werden. Der Sprechsänger streute nämlich kürzlich mit einem Social-Media-Post das Gerücht, er wolle das höchste Regierungsamt der USA 2024 übernehmen. Und nicht nur seine Fans sind sich sicher, dass der dreifache Vater dieses Vorhaben in die Tat umsetzen will. Auch John Legend (39) weiß von Kanyes Präsidentschaftsplänen.

Der "All of Me"-Interpret sprach nun mit der britischen Zeitschrift The Sun und bestätigte: "Er hat es mehrfach gesagt. Ich denke, er meint das ernst." Zwar habe ihm sein Freund nie gesagt, für welche der beiden Parteien er antreten werde, aber er habe sein Interesse an einer Kandidatur mehrfach deutlich gemacht. Der Grund für Kanyes Überzeugung liege zudem in dem aktuellen Mann im Oval Office. "Ich glaube, er sieht viel von sich in Donald Trump und er denkt: 'Wenn Trump eine Wahl gewinnt, dann kann ich das auch'", fügte der Pianist hinzu.

Doch genau dieses Faible für den gesellschaftlich umstrittenen Trump entzweite John und Kanye beinahe. Nach seinen Lob-Tweets für den einstigen Immobilienmogul bat der Sänger den Hip-Hopper, seine Worte zu überdenken.

John Legend bei den Emmys 2018Splash News
John Legend bei den Emmys 2018
Donald Trump und Kanye West im Trump Tower in New YorkTIMOTHY A. CLARY/AFP/Getty Images
Donald Trump und Kanye West im Trump Tower in New York
John Legend, Chrissy Teigen, Kim Kardashian und Kanye WestGetty Images
John Legend, Chrissy Teigen, Kim Kardashian und Kanye West
Was sagt ihr zu einer Kandidatur von Kanye West?246 Stimmen
37
Das fände ich echt klasse!
209
Oh, nein! Das hätte mir gerade noch gefehlt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de