Sie legte eine gewaltige Verwandlung hin: Vor knapp zwei Jahren feierte Mandy Capristo (28) ihr musikalisches Comeback. Die Musikerin erfand sich optisch neu: Sie präsentierte sich deutlich reifer und erwachsener. Doch damit war der Image-Wandel noch nicht perfekt. Die einstige Monrose-Sängerin nannte sich auch um – sie machte fortan unter ihrem eigentlichen Zweitnamen Grace Musik. Doch warum ging die "Closer"-Interpretin diesen Schritt?

"Ich wollte damit den Unterschied zwischen meiner privaten und beruflichen Seite zeigen", gab die 28-Jährige im Bild-Interview zu. Seit ihrem 15. Lebensjahr steht sie als Mandy im Rampenlicht und wollte sich von ihrem alten Image loslösen – einfach unabhängig sein und von vorn anfangen. Doch ihr neuer Künstlername setzte sich nicht wirklich durch, viele Fans wurden damit nicht warm. Weshalb die Brünette jetzt auch öffentlich wieder als Mandy auftritt.

Als Mandy Grace Capristo bastelt die Beauty auch fleißig an neuen Liedern, wie sie im Promiflash-Interview verraten hat: "Zwischen den zahlreichen Terminen verbringe ich die meiste Zeit im Studio. Es gibt immer mal wieder die ein oder andere Veränderung zum Positiven. Es ist natürlich einiges geplant."

Mandy Grace Capristo, SängerinGetty Images
Mandy Grace Capristo, Sängerin
Mandy Grace Capristo, MusikerinGetty Images
Mandy Grace Capristo, Musikerin
Mandy Grace Capristo bei "Aladdin und Freunde"-KonzertBecher/WENN.com
Mandy Grace Capristo bei "Aladdin und Freunde"-Konzert
Wusstet ihr, warum Mandy damals zu Grace wurde?2536 Stimmen
1819
Ja, das wusste ich bereits.
717
Nein, das ist mir neu!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de