Hat Ashlee Simpson (33) ihren peinlichen Playback-Fail von 2004 noch immer nicht verkraftet? Erst kürzlich sprach sie über den wohl peinlichsten Moment ihrer Karriere. Der Vorfall habe sie zu einer besseren Künstlerin und vor allem stärker gemacht. Aber so selbstbewusst, wie sich die Sängerin in dem Interview gab, scheint sie dann doch nicht zu sein: Aus Angst, wieder zu versagen, geriet sie nun sogar mit ihrem Ehemann Evan Ross (30) aneinander.

Mit ihrer eigenen Reality-Show Ashlee + Evan gibt das Paar seinen Fans einen Einblick in ihr Zusammenleben – privat und beruflich. In einer neuen Episode ging es um einen gemeinsamen Song, der eigentlich bereit zur Veröffentlichung war. Doch dann überkamen die Beauty wohl Zweifel. "Du hast das noch nie gemacht, ich schon. Ich hatte Alben und weiß, wenn du einen dummen Fehler machst, dann kannst du das verdammt nochmal nicht rückgängig machen", schimpfte die 33-Jährige und brach wenig später in Tränen aus. "Alle halten dich für einen Witz. Ich bin eine Perfektionistin. Das war eine schwere Zeit", erinnerte sie sich.

Evan konnte absolut nicht verstehen, weshalb seine Gattin nun doch zögerte und wandte sich an ihren Vater Joe Simpson (60): "Wenn Ashlee und ich vorankommen, dann ist das superaufregend, weil endlich was passiert. Dann ist da plötzlich diese Blockade und ich glaube, es wird ihr zu ernst und sie macht einen Rückzieher." Nach einem klärenden Gespräch, schienen die Eheleute dann aber einen Kompromiss gefunden zu haben. "Ich habe gemerkt, dass ich ein bisschen mehr loslassen muss", erzählte die Blondine. Der Track ging am Sonntagabend online.

Ashlee Simpson, SängerinGetty Images
Ashlee Simpson, Sängerin
Evan RossGetty Images
Evan Ross
Evan Ross und Ashlee Simpson bei den Daily Front Row's Fashion Media Awards 2018Getty Images
Evan Ross und Ashlee Simpson bei den Daily Front Row's Fashion Media Awards 2018
Könnt ihr verstehen, dass Ashlee noch immer Zweifel hat?222 Stimmen
120
Nein, ihr Playback-Fail ist doch ewig her.
102
Ja, absolut!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de