Vor wenigen Wochen sorgte diese Nachricht für einen Schock bei den Fans: Nach der zwölften Staffel ist Schluss mit The Big Bang Theory! Ganze elf Jahre begeisterten die Serien-Nerds die Zuschauer. Doch schon bald verabschieden sich Dr. Sheldon Cooper (gespielt von Jim Parsons, 45), Leonard Hofstadter (gespielt von Johnny Galecki, 43) und Co. für immer – oder doch nicht? Ein Insider heizt jetzt die Gerüchte um ein Spin-off an!

Bis auf Sheldon-Darsteller Jim, der auch als erstes bei "The Big Bang Theory" das Handtuch geworfen haben soll, hätten laut einer Quelle alle anderen Schauspieler Lust darauf, weiter als ihre Kultrollen vor der Kamera zu stehen. Das behauptet zumindest ein Informant im Gespräch mit National Enquirer: "Zweitrangige Castmitglieder wie Simon Helberg, Mayim Bialik und Melissa Rauch würden nichts lieber tun, als die goldene Kuh weiterhin zu melken." Gibt es also tatsächlich bald eine Show rund um Möchtegern-Womanzier Howard, seine Frau Bernadatte und Sheldons Herzdame Amy? Bestätigt sind diese Gerüchte bisher nicht.

Es wäre nicht der erste Ableger der TV-Nerds. Im vergangenen Jahr ging die Serie Young Sheldon, in der die Kindheit von Dr. Sheldon Cooper im Mittelpunkt steht, an den Start. Rajesh-Darsteller Kunal Nayyar (37) witzelte bei der Comic-Con in San Diego über ein weiteres mögliches Spin-off, allerdings mit ihm in der Hauptrolle: In seiner Vorstellung bleibe der indische Wissenschaftler als einziger Single in der Clique übrig. "Man kann verschiedene Aspekte erkunden und viele potenzielle Gaststars einladen. Statt 'Young Sheldon' wäre es 'Der alte und fette Raj'", überlegte der 37-Jährige.

Mayim Bialik, Jim Parsons, Kaley Cuoco und Johnny Galecki
Getty Images
Mayim Bialik, Jim Parsons, Kaley Cuoco und Johnny Galecki
Der "Big Bang"-Cast im "Nokia Theatre" in Los Angeles
Getty Images
Der "Big Bang"-Cast im "Nokia Theatre" in Los Angeles
Kunal Nayyar im Juli 2018
Getty Images
Kunal Nayyar im Juli 2018
Würdet ihr euch über ein Spin-off freuen?1062 Stimmen
747
Ja, total!
315
Nein, ohne Sheldon wird das bestimmt nicht gut.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de