Barbara Meier (32) verpasste dem größten Volksfest der Welt einen neuen, glamourösen Stempel: Die Germany's next Topmodel-Gewinnerin von 2007 stolzierte in einem ganz besonderen Dirndl über das Oktoberfest. Traditionell werfen sich die Gäste der Wiesn ordentlich in Schale – Barbara setzte dem Fashion-Wahn jedoch die Krone auf. Die gebürtige Bayerin trug zum Auftakt ein Kleid im Wert von satten 43.000 Euro!

Ist das Dress etwa aus Gold und mit Diamanten besetzt? Tatsächlich! 40 Stunden Handarbeit stecken in dem superteuren Seidentraum, der mit Edelsteinen und Gold-Applikationen bestickt worden ist. Es handelt sich um das teuerste Dirndl des Jahres und stammt von der Designerin Kinga Mathe, die für ihre Luxus-Trachten weltweit bekannt ist. Nur zum Vergleich: Ein solides Einsteigermodell gibt es bereits ab 50 Euro, für ein maßgeschneidertes Kleidchen mit Bluse, Schürze & Co. müssen etwa 800 Euro hingeblättert werden.

Allerdings griff Barbara nicht selbst in die Filztasche: Das Kleid war lediglich eine Leihgabe. Genauso wie bei Lilly Becker (42) im vergangenen Jahr: Sie hatte 2017 die Ehre, das wertvollste Dirndl beim Almauftrieb zu tragen, musste das 27.500 Euro teure Trachtengewand hinterher jedoch ebenfalls wieder hergeben.

Klemens Hallmann und Barbara Meier im Juni 2018
Getty Images
Klemens Hallmann und Barbara Meier im Juni 2018
Barbara Meier und Klemens Hallmann bei der Golden Globes After Party 2019
Getty Images
Barbara Meier und Klemens Hallmann bei der Golden Globes After Party 2019
Boris und Lilly Becker im Dezember 2016 in Berlin
Getty Images
Boris und Lilly Becker im Dezember 2016 in Berlin
43.000 Euro für ein Dirndl: zu viel?5421 Stimmen
5141
Und wie! Das ist unfassbar.
280
Nein. Das Kleid ist seinen Preis wert.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de