Diese feuchte Erfindung haute Ralf Dümmel (51) glatt aus den Socken! Am Dienstagabend legten zwei Gründerinnen bei Die Höhle der Löwen den Fokus auf die richtige Gesichtspflege: Carolin Schuberth und Marcella Müller stellten ihre innovativen Reinigungslappen "Waschies" vor. Mit dem weichen Tuch aus Mikrofasern und Viskose sei ein gründliches Abschminken möglich – ohne Chemie und nur mit Wasser! Für Investor Dümmel ein Erfolgsgarant: Er steckte einen großen Batzen Geld in die Idee.

Für 20 Prozent der Firmenanteile legte der Geschäftsmann 50.000 Euro hin – für die Köpfe hinter den "Waschies" [Artikel nicht gefunden]! Im Bild-Interview erklärte Ralf auch, was ihn zu dieser Investition bewogen hat: "Mit Waschies kann man sich nur mit Wasser und ohne Chemie abschminken. Und vor allem: Man produziert keinen Müll. Das ist definitiv eine längst überfällige Erfindung, die die beiden Powerfrauen Marcella und Caroline da entwickelt haben." Die Stoffstücke sind aber nicht nur zur Entfernung von Make-up gedacht – ursprünglich seien sie für die schnelle und einfache Reinigung von Baby-Hintern geplant gewesen.

Für Ralf Dümmel und seine neuen Schützlinge steht nun eine spannende Markteinführung auf dem Plan, wie der TV-Star weiter offenbarte: "Die Hauptarbeit lag in den letzten Wochen darin, das Marketing zu verfeinern, zum Beispiel die Verpackung zu optimieren und vor allem die großen Mengen in bester Qualität zu produzieren, denn die Nachfrage im Handel ist riesig."

Ralf Dümmel im August 2017 bei "Die Höhle der Löwen"
Getty Images
Ralf Dümmel im August 2017 bei "Die Höhle der Löwen"
Was haltet ihr vom "Waschies"-Konzept?3047 Stimmen
1848
Wirklich tolle Idee – ich würde das Tuch kaufen!
792
Na ja, die Idee ist nicht wirklich innovativ, ich kannte das Konzept bereits!
407
Ich kann mir nicht vorstellen, dass das Tuch allein das Gesicht wirklich sauber bekommt!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de