Nach rund zwei Jahren Funkstille schwenkte Kanye West (41) vor Kurzem endlich die weiße Fahne und machte seinem Ex-Kumpel Jay-Z (48) ein subtiles Friedensangebot! Die beiden Rapper hatten sich ursprünglich wegen angeblicher Schulden gestritten – und das lang und ausgiebig. Doch nachdem der 41-Jährige vor wenigen Tagen ein Foto von seinem Kollegen und dessen Frau Beyoncé teilte, scheinen nun wieder alle Zeichen auf Versöhnung zu stehen. Das dürfte vor allem seine Liebste Kim Kardashian (37) freuen: Die hofft nämlich darauf, dass Queen B jetzt ihre neue beste Freundin wird.

"Kim hofft, dass ihre Freundschaft zu Beyoncé aufblüht, nachdem sich Kanye und Jay-Z wieder angenähert haben", erklärte ein Insider gegenüber Hollywood Life. Der Reality-Star sei allerdings zu stolz, um den ersten Schritt zu machen und warte darauf, dass die Sängerin das Heft in die Hand nimmt. "Sie träumt von gemeinsamen Play Dates mit den Kids und Mädelsabenden", verriet die Quelle weiter.

Kims Chancen auf eine Reunion mit der "Halo"-Interpretin könnten gar nicht schlecht stehen. Immerhin soll Bey ihr zur Geburt von Töchterchen Chicago ein ziemlich großzügiges Geschenk gemacht haben: ein Diamantarmband im Wert von 17.000 Euro. Ein Insider gab sich daher schon damals überzeugt: "Das zeigt, dass sie die Vergangenheit hinter sich gelassen haben und wieder eine große Familie sind."

Kanye West und Jay-Z
Getty Images
Kanye West und Jay-Z
Paris Hilton uns Kim Kardashian auf dem Oktoberfest 2006
Getty Images
Paris Hilton uns Kim Kardashian auf dem Oktoberfest 2006
Kim Kardashian, Anna Wintour und Kanye West bei der New York Fashion Week 2015
Getty Images
Kim Kardashian, Anna Wintour und Kanye West bei der New York Fashion Week 2015
Was glaubt ihr: Hat Beyoncé Interesse an einer engen Freundschaft mit Kim?615 Stimmen
495
Nein, das kann ich mir nicht vorstellen.
120
Ja, auf jeden Fall!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de