Über den Tod nachdenken? Das kommt Superstar Cher gar nicht in die Tüte! Die Sängerin ist zwar schon 72 Jahre alt, aber mit dem Thema ihres Ablebens will sie sich nicht befassen. Wenn es sein muss, würde die Beauty ihren Lieben eine Party zu ihren Ehren erlauben, dann aber ohne Tränen und Trauer. Stattdessen soll der Champagner in Strömen fließen!

Das verriet die Mamma Mia-Darstellerin der Gala im Interview in Los Angeles. Auf die Frage, ob sie manchmal über das Ende ihres Lebens sinniere, antwortete Cher: "Nein, das ist für mich kein Thema." Natürlich habe sie im Fall der Fälle alles geregelt. Ihre Kinder seien abgesichert, aber ansonsten wolle sie sich damit nicht beschäftigen. "Es gibt keine Pläne, wie mein Grab aussehen oder welche Musik bei meinem Abschied gespielt werden soll", so die Musikerin. Eine traditionelle Trauerfeier sei sowieso ein furchtbarer Gedanke für sie. Statt Tränen wünscht sie sich nämlich eine fette Party!

"Wenn ich mal tot bin, soll niemand um mich weinen", gab sie an. "Ich möchte stattdessen, dass mir zu Ehren eine Riesenparty gefeiert wird. Alle meine Lieben sollen nach Südfrankreich eingeflogen werden, sich schicke Klamotten in leuchtenden Farben anziehen und es krachen lassen", so Cher abschließend. Trauerreden verbitte sie sich, Champagner sei dafür gern gesehen, um ihr einzigartiges und wunderbares Leben zu feiern. Was haltet ihr von den Plänen der Musiklegende?

Cher bei der Premiere von "Mamma Mia – Here We Go Again!" in LondonJohn Phillips/Getty Images
Cher bei der Premiere von "Mamma Mia – Here We Go Again!" in London
Gregg Allman und CherTwitter / cher
Gregg Allman und Cher
Kim Kardashian als Cher an HalloweenSplash News
Kim Kardashian als Cher an Halloween
Was haltet ihr von Chers Plänen?683 Stimmen
646
Tolle Einstellung!
37
Ich würde es schon schöner finden, wenn jemand um mich weint


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de