First Lady der USA Melania Trump (48) steht in ständiger Kritik. Besonders in Sachen Mode erntet die Ehefrau von US-Präsident Donald Trump (72) vor allem im Netz böse Kommentare. Seien es Designer-High-Heels für einen Besuch bei Flutopfern oder ein weißer Tropenhelm für ihren Staatsbesuch in Afrika, ein Shitstorm jagt den nächsten. Jetzt hat ein Insider ausgepackt, was die gebürtige Slowenin von der Kritik wirklich hält.

Gegenüber HollywoodLife verriet der Vertraute: "Melania erträgt es nicht, dass Menschen sich ständig darauf fokussieren, was sie trägt und jedes noch so kleine Detail kritisieren. Sie fühlt sich schikaniert und gemobbt." Immer wieder stößt Melanias Kleidungswahl auf großes Unverständnis bei den Social-Media-Usern. Ihr Outfit beim Besuch in Ägypten brachte dem Ex-Model den Vergleich zum King of Pop ein: "Warum steht Melania Trump vor der Sphinx und ist genauso angezogen wie Michael Jackson (✝50) in seinem 'Smooth Criminal'-Musikvideo?", lautete nur einer der zahlreichen negativen Tweets.

Wenn es nach dem Insider geht, hat die 48-Jährige auch eine Erklärung für die ständige Kritik: "Melania versucht alles, um die negativen Kommentare auszublenden, aber natürlich treffen sie sie manchmal. Sie weiß, dass das alles nur passiert, weil sie mit Donald verheiratet ist."

Melania und Donald TrumpAlex Wong / Getty Images
Melania und Donald Trump
Melania Trump in Nairobi, KeniaWhite House via ZUMA Wire / Zuma / ActionPress
Melania Trump in Nairobi, Kenia
Donald und Melania Trump, US-PräsidentenpaarGetty Images / Mark Wilson
Donald und Melania Trump, US-Präsidentenpaar
Was haltet ihr von Melanias Kleidungswahl?606 Stimmen
350
Ich kann die ständige Kritik überhaupt nicht nachvollziehen! Ich finde, sie sieht immer topgestylt aus.
256
Sie sollte sich wirklich einen besseren Modeberater suchen. Als First Lady gehen so viele modische Fettnäpfchen gar nicht!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de