Großes Chaos bei Lil Waynes (36) Konzert! Eigentlich wollte der amerikanische Rapper seinen Fans am zweiten Tag des A3C Festivals in Atlanta im US-Bundesstaat Georgia einen unvergesslichen Abend bescheren. Doch dann kam alles anders: Während Lil Wanye auf der Bühne im Georgia Freight Depot stand und der Menge einheizte, gerieten die Konzertbesucher in Panik. Der Grund: Einer der Anwesenden begann zu schreien, weil er dachte, Schüsse gehört zu haben!

Wie TMZ berichtet, habe ein Konzertbesucher in der Menge plötzlich gerufen: "Schüsse, Schüsse!" Daraufhin habe sich unter den Menschen vor Ort Panik breitgemacht. Da die Besucher in Scharen zum Ausgang rannten, seien in dem Tumult gleich mehrere Menschen verletzt worden. Insgesamt sollen sich rund ein Dutzend Menschen leichte Blessuren zugezogen haben. Wie die Polizei gegenüber dem Magazin erklärt haben soll, habe sich der Verdacht auf abgefeuerte Schüsse allerdings nicht bestätigt.

Nach den jüngsten Vorkommnissen ist die resultierende Panik unter den Gästen jedoch auch ohne einen tatsächlichen Waffengebrauch nachvollziehbar. Im vergangenen Jahr wurden bei einem Konzert von Pop-Sägerin Ariana Grande (25) in Manchester 23 Menschen getötet. Ein Selbstmordattentäter hatte inmitten des Foyers der Arena eine Bombe gezündet.

Lil Wayne bei einem Auftritt in SydneyZuma / Splash News
Lil Wayne bei einem Auftritt in Sydney
Lil Wayne, amerikanischer RapperGetty Images
Lil Wayne, amerikanischer Rapper
Lil Wayne, RapperGetty Images
Lil Wayne, Rapper


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de