Wird es jetzt ernst für Liam Gallagher (46)? Schon im August sorgte der Ex-Oasis-Frontmann mal wieder für einen handfesten Skandal. Damals tauchte ein Video auf, das den Rüpel-Musiker offenbar bei einer heftigen Auseinandersetzung mit seiner Freundin Debbie Gwyther zeigte. Angeblich soll Liam seine Liebste dabei sogar gewürgt haben. Nun ermittelt die Polizei in diesem Fall: Wie jetzt bekannt wurde, wurde Liam bereits im September von Beamten dazu verhört.

Das Video soll von einer Überwachungskamera aus einem Londoner Club stammen. Darauf ist scheinbar zu sehen, wie der 46-Jährige seine Freundin angreift. Liam selbst streitet dies jedoch ab. Er teilte via Social Media mit, dass an den Anschuldigungen nichts dran sei. Die örtliche Polizei schien das jedoch anders zu sehen. Wie die Zeitung The Standard berichtete, wurde Liam schon am 25. September zu dem Vorfall befragt, aber nicht verhaftet. Ob der vierfache Vater noch weitere Konsequenzen zu befürchten hat, ist nicht klar. Die Polizei gab bisher nur bekannt, dass "entsprechende Ermittlungen eingeleitet werden".

Das mutmaßliche Opfer scheint den Vorfall eher auf die leichte Schulter zu nehmen. Schon kurz nach der angeblichen Attacke sprach Debbie von einem Missverständnis: "Wir haben betrunken rumgealbert und man machte etwas daraus, was es gar nicht war. Es fühlt sich an, als wären sie auf einer Hexenjagd, um Liams Namen durch den Dreck zu ziehen", erklärte sie gegenüber der Zeitung Mirror.

Liam Gallagher und Debbie Gwyther in London
Splash News
Liam Gallagher und Debbie Gwyther in London
Liam Gallagher beim Lollapalooza in Buenos Aires
Getty Images
Liam Gallagher beim Lollapalooza in Buenos Aires
Liam Gallagher im Juni 2017
Getty Images
Liam Gallagher im Juni 2017


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de