Yvonne Schröder will zurück ins Rampenlicht! 2006 kämpfte sie in der ersten Staffel des Casting-Formats Germany's next Topmodel um den Titel und musste sich im Finale Siegerin Lena Gercke (30) geschlagen geben. Doch trotz des Erfolgs blieb die große Model-Karriere bisher aus. Stattdessen gründete die Beauty eine Familie, heiratete ihre große Liebe und bekam zwei Kinder. Nun möchte sie aber ein Comeback wagen und sprach ganz offen über ihre Zukunftspläne.

Privat läuft es für Yvonne absolut super – so super, dass sie sich vermehrt um ihre berufliche Laufbahn kümmern möchte und der Zeitpunkt scheint nun perfekt zu sein, wie sie im Interview mit Gala erklärte: "Mein Sohn ist 5 Jahre, meine Tochter 3 Jahre alt – beide haben jetzt ihren geregelten Ablauf im Kindergarten und auch zu Hause." Es sei ihr wichtig gewesen, in den ersten Lebensjahren voll und ganz für ihren Nachwuchs da zu sein. Aber sie seien nun nicht mehr 24 Stunden auf sie angewiesen. "Und ich habe jetzt Lust dazu, wieder durchzustarten", fügte sie hinzu.

Welche Richtung sie einschlagen möchte, weiß die Zweifach-Mami aber selbst noch nicht genau. "Ich würde ganz gerne wieder an die erfolgreiche Zeit nach Topmodel anknüpfen und wieder als Model oder im TV arbeiten", verriet sie. Sie könne sich aber auch gut vorstellen, eine eigene Design-Kollektion zu entwickeln. Ihr Mann Tim Kister steht dabei voll und ganz hinter ihr. "Er glaubt einfach immer an mich – und das kann Berge versetzen", schwärmte die 30-Jährige.

Yvonne Schröder und ihr Mann Tim Kister mit ihren gemeinsamen KindernInstagram / yvonneschroeder1
Yvonne Schröder und ihr Mann Tim Kister mit ihren gemeinsamen Kindern
Yvonne Schröder, "Germany's next Topmodel"-Kandidatin 2006Instagram / yvonneschroeder1
Yvonne Schröder, "Germany's next Topmodel"-Kandidatin 2006
Tim Kister und Yvonne Schröder, Juli 2018Instagram / yvonneschroeder1
Tim Kister und Yvonne Schröder, Juli 2018
Würdet ihr euch über Yvonnes Comeback freuen?947 Stimmen
504
Ja, ich war schon immer ein großer Fan.
443
Nein, ich glaube, dafür ist es jetzt einfach zu spät.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de