Dass Hollywood-Star Ben Stiller (52) eine große Liebe zur Musik pflegt, ist kein Geheimnis: Unter anderem trat der Schauspieler in Musikvideos von Jack Johnson, Tenacious D und P. Diddy (48) auf. In Ben selbst schlägt ebenfalls das Herz eines Musikers. Sein Talent hat er schon zu Schulzeiten entdeckt und teilt es nun wieder mit der Welt: Seine Punkband aus Teenie-Tagen veröffentlichte jetzt ihren ersten Song seit 36 Jahren!

Unter dem Namen Capital Punishment (zu Deutsch: Todesstrafe) rockt das Quartett um den "Nachts im Museum"-Star wieder los: Über drei Jahrzehnte nach ihren letzten gemeinsamen Unternehmungen teilten die Musiker nun ihren Song "Confusion". Die EP "This is Capital Punishment" soll am 23. November folgen. Schon vor einigen Monaten schwärmte Ben im Rolling Stone-Interview über das Projekt: "Ich hätte niemals damit gerechnet, dass das noch einmal passieren würde. Doch gerade das Unverhoffte daran ist so toll", freute sich der 52-Jährige. "Doch das Beste daran ist, dass wir als Freunde einfach wieder zusammen sein und gemeinsam jamen können und so wieder mehr Zeit miteinander verbringen."

Der Hobby-Schlagzeuger und seine Kumpels kennen sich schon seit 1979 und nahmen während ihrer Zeit an der High School einige Tracks miteinander auf. Dass ihr ehemaliger Mitschüler mittlerweile zu den gefragtesten Filmdarstellern der Welt zählt, bedeutet jedoch nicht, dass sich seine Freunde hinter ihm verstecken müssen: Peter Swann ist Richter am Supreme Court in Arizona, Peter Zusi Professor für Slavistik und Kriss Roebling Dokumentarist und Musiker. Würdet ihr euch die Songs ihrer Band anhören? Stimmt in unserer Umfrage ab!

Ben Stiller im Oktober 2018 in CannesGetty Images
Ben Stiller im Oktober 2018 in Cannes
Ben Stiller auf einer Preisverleihung in New YorkGetty Images
Ben Stiller auf einer Preisverleihung in New York
Ben Stiller bei einer Gala in New YorkGetty Images
Ben Stiller bei einer Gala in New York
Hört ihr mal in Ben Stillers neue Musik rein?76 Stimmen
59
Klaro, allein schon aus Neugier!
17
Puh, ich glaube nicht. Das ist nichts für mich.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de