Das gab Abzüge in der B-Note! Snowboard-Star Shaun White (32) leistete sich mit seinem Halloween-Kostüm einen folgenschweren Fauxpas. Der dreimalige Olympiasieger verkleidete sich als die umstrittene Filmfigur Simple Jack aus der Komödie "Tropic Thunder". Für seine Verkleidung als geistig beeinträchtigter Landarbeiter kassierte der Profi-Boarder einen heftigen Shitstorm, vor allem vonseiten des Verbands der Paralympics. Jetzt ruderte Shaun zurück und entschuldigte sich.

Nachdem ein Sturm des Protests über ihn hereingebrochen war, schrieb der 32-Jährige nun auf Instagram: "Ich schulde der Paralympics-Community eine Entschuldigung für meine schlechte Halloween-Kostümwahl. Es war eine Entscheidung in letzter Sekunde. Es war die falsche." Die Proteste gegen ihn seien mehr als gerechtfertigt, gestand Shaun weiter und lobte die Arbeit der Organisation. "Ich bedauere es, unsensibel gehandelt zu haben. Lektion gelernt", fügte die amerikanische Sport-Ikone hinzu.

Dabei trifft der als "fliegende Tomate" bekannte Boarder seine Entscheidungen sonst immer mit sehr viel Bedacht. Nicht umsonst gehört Shaun zu den wohlhabendsten Sportlern der Welt. Seinen enormen Reichtum verdankt er nämlich nicht nur seinem Erfolg, sondern vor allem seinen klugen Investitionen.

Shaun White, SnowboarderRyan Pierse/Getty Images
Shaun White, Snowboarder
Shaun White bei der Met Gala 2018Neilson Barnard/Getty Images
Shaun White bei der Met Gala 2018
Shaun White in Los AngelesAlberto E. Rodriguez/Getty Images
Shaun White in Los Angeles
Was sagt ihr zu Shaun Whites Halloweenkostüm?197 Stimmen
61
Das geht ja mal gar nicht!
136
Also ich finde die ganze Aufregung etwas übertrieben.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de