Drogen-Beichte von Lena Dunham (32)! Die Schauspielerin hat ein paar schwere Monate hinter sich. Schon vor längerer Zeit machte sie öffentlich, dass sie an Endometriose leiden würde. Wegen der Verwachsung der Gebärmutterschleimhaut hatte sie starke Schmerzen und musste mehrfach operiert werden. Nun hat die Girls-Darstellerin ihre Fans mit einem weiteren Bekenntnis geschockt: Sie war mehrere Jahre lang abhängig von Medikamenten.

Im Podcast Armchair Expert von Schauspieler Dax Shepard (43) erklärte Lena jetzt, dass sie aktuell seit sechs Monaten clean sei. "Ich hatte schlimme Angstzustände, musste jedoch Termine wahrnehmen, die mich überforderten", äußerte sie. "Ich wusste, dass ich das trotzdem machen musste. Und wenn ich Clonazepam nahm, konnte ich das auch", ergänzte die New Yorkerin. Das Medikament, das eigentlich gegen Krampfanfälle bei Epilepsie, aber auch zur Beruhigung angewendet wird, war drei Jahre lang Lenas Lebenshilfe.

Der Pillenkonsum der US-Amerikanerin uferte bald zu einer bedenklichen Gewohnheit aus: "Irgendwann hörte es auf mit: 'Ich nehme eine, wenn ich fliege', und wurde zu: 'Ich nehme eine, wenn ich aufstehe.'" Als sie schließlich beschloss, mit den Pillen aufzuhören, merkte sie, wie schwer es ihr fiel. Ihre Sucht konnte sie mittlerweile erfolgreich besiegen, auch wenn es kein leichter Weg war.

Lena Dunham, SchauspielerinInstagram / lenadunham
Lena Dunham, Schauspielerin
Lena Dunham auf der American Songbook Gala 2018Getty Images
Lena Dunham auf der American Songbook Gala 2018
"Girls"-Star Lena Dunham in New YorkGetty Images
"Girls"-Star Lena Dunham in New York
Was sagt ihr dazu, dass Lena so offen über ihre Sucht spricht?150 Stimmen
136
Sehr mutig, das finde ich super
14
Das geht doch niemanden was an


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de