Lena Dunham (29) begeistert ihre Fans vor allem mit ihrem Selbstbewusstsein. Sie steht ganz offen zu ihren Schönheitsmakeln und hat sich daher auch erst vor Kurzem über die Photoshop-Praktiken eines spanischen Magazins beschwert. Nun hat die Schauspielerin jedoch ganz andere Sorgen, denn bei ihr wurde eine Eierstockzyste diagnostiziert.

Lena Dunham
Instagram/ Lena Dunham
Lena Dunham

Es war ein Schock für Lena, als sie von der Zyste erfuhr: Die Befunde waren offenbar so kritisch, dass sie noch am Samstagmorgen ins Krankenhaus eingeliefert wurde, wo sie laut dem People-Magazin nun einer Operation unterzogen wird. Ihre Pressesprecherin klärt die Fans des "Girls"-Stars über ihren Gesundheitsstand auf: "Heute Morgen wurde Lena ins Krankenhaus gebracht, da bei ihr eine Eierstockzyste festgestellt wurde. Sie wird nun in einem Krankenhaus operativ behandelt. Lena dankt allen für das Verständnis und hofft darauf, dass ihre Privatsphäre respektiert wird", erläutert Cindi Berger den Stand der Dinge.

Lena Dunham
WENN
Lena Dunham

Noch vor wenigen Tagen meldete sich Lena im Social Web bei ihren Fans und teilte ihnen mit, dass sie unter Endometriose leidet. Dabei handelt es sich um gutartige, meist schmerzhafte Wucherungen von Gewebe der Gebärmutterschleimhaut. "Derzeit gehe ich gerade durch eine schwere Phase dieser Krankheit und mein Körper gibt mir zu verstehen, dass ich mich ein bisschen ausruhen muss", gab die Schauspielerin bei Facebook bereits erste Hinweise auf ihren Gesundheitszustand. Hoffentlich kommt die 29-Jährige schnell wieder auf die Beine.

Lena Dunham
Splash News
Lena Dunham