Ihre Hochzeit ist schon fast ein halbes Jahr her, doch mit dem Verschicken ihrer Dankeskarten sind Prinz Harry (34) und Herzogin Meghan (37) immer noch nicht hinterhergekommen. Am 19. Mai gab sich das Paar auf Schloss Windsor das Jawort – Tausende von Fans und Gratulanten schrieben ihnen daraufhin persönliche Glückwunschkarten. Auf die dankende Antwort der beiden mussten viele aber bis jetzt warten.

Die Kommunikationschefin des Kensington-Palastes ist offenbar noch immer schwer damit beschäftigt, die Dankeskarten im Namen von Harry und Meghan zu versenden. Ein Royal-Fan, der einen der begehrten Briefe erst jetzt bekam, ließ ihn auf dem Blog Gert's Royal Replies veröffentlichen. "Ich muss mich dafür entschuldigen, Ihnen verspätet zu antworten... Ich bin mir sicher, Sie können verstehen, dass dies eine äußerst geschäftige Zeit für dieses Büro war und wir deshalb nicht in der Lage waren, so schnell zurückzuschreiben, wie wir es gern getan hätten", ist in dem Schreiben zu lesen. Unterschrieben ist der Brief von einer Vertreterin des Herzog-Paares.

Demnach hatten sich die werdenden Eltern an Harrys Cousine Prinzessin Eugenie (28) kein Beispiel genommen. Die Royal-Lady heiratete Mitte Oktober ihren Jack Brooksbank (32) – verschickte aber jetzt schon handgeschriebene Dankeskarten an ihre Gratulanten.

Prinz Harry und Herzogin Meghan, Hochzeit 2018Getty Images
Prinz Harry und Herzogin Meghan, Hochzeit 2018
Prinz Harry und Herzogin Meghan in Wellington, NeuseelandGetty Images
Prinz Harry und Herzogin Meghan in Wellington, Neuseeland
Jack Brooksbank und Prinzessin Eugenie bei ihrer HochzeitGetty Images
Jack Brooksbank und Prinzessin Eugenie bei ihrer Hochzeit
Was sagt ihr zu den verspäteten Dankeskarten von Harry und Meghan?1719 Stimmen
1190
Das ist wirklich ein bisschen traurig.
529
Sie haben nun einmal viel zu tun...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de