Am 19. Mai waren alle Augen auf Prinz Harry (34) und seine Liebste Herzogin Meghan (37) gerichtet. Vor allem ihr Hochzeitskleid wurde damals mit Spannung erwartet: Als sich der britische Royal und die Schauspielerin das Jawort gaben, verzauberte die strahlend schöne Braut in einer weißen Traumrobe des Luxuslabels Givenchy. Doch ihr Kleid war nicht nur wunderschön, es hatte auch eine tiefere und sogar politische Bedeutung – und die machte Meghan vollkommen sprachlos!

Für die Dokumentation "Queen of the World" begleitete ein Kamerateam die Herzogin von Sussex zu ihrer allerersten Anprobe. Als sie den teuren Zwirn sah, in dem sie Harry die ewige Liebe schwören sollte, fehlten ihr fast die Worte. Besonders ein Detail verschlug ihr den Atem: Der Rand des Schleiers war bestickt mit exakt 53 Blumen. Jede Einzelne von ihnen stand für einen Staat der Commonwealth of Nations, einer altehrwürdigen Vereinigung unabhängiger Länder, deren Vorsitz bis heute die Queen (92) innehat. "53 Staaten, oh mein Gott! Da wird uns in Zukunft nicht langweilig", scherzte Meghan und strahlte bis über beide Ohren.

Wer ihre märchenhafte Robe einmal mit eigenen Augen bewundern will, kann sich diesen Traum schon ganz bald erfüllen! Das Brautkleid soll demnächst auf Schloss Windsor ausgestellt werden. Wann genau das gute Stück seine neue Bleibe beziehen wird, ist allerdings noch nicht bekannt.

Meghan Markle bei ihrer Hochzeit mit Prinz Harry 2018Getty Images
Meghan Markle bei ihrer Hochzeit mit Prinz Harry 2018
Meghan Markle vor ihrer Hochzeit mit Prinz HarryANDREW MATTHEWS/AFP/Getty Images
Meghan Markle vor ihrer Hochzeit mit Prinz Harry
Meghan Markle in Schloss WindsorBEN STANSALL/AFP/Getty Images
Meghan Markle in Schloss Windsor
Wusstet ihr, dass sich hinter Meghans Schleier so eine Botschaft versteckt?874 Stimmen
449
Nein, das war mir neu.
425
Ja, ich weiß alles rund um die Royals!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de