Ob Prinz William (36) und Herzogin Kate (36) hier wohl in Erinnerungen schwelgten? Der Thronfolger und seine Frau besuchten am vergangenen Sonntag einen Gottesdienst in der Westminster Abbey in London. Dort wurde den Opfern des Ersten Weltkriegs gedacht, der vor genau 100 Jahren endete. Trotz des ernsten Anlasses sind bei William und Kate möglicherweise auch romantische Gefühle aufgekommen: In der gleichen Kirche hatten sie sich vor über sieben Jahren das Jawort gegeben!

Am 29. April 2011 läuteten für den Royal und die damals noch Bürgerliche in der Westminster Abbey die Hochzeitsglocken. Am 11. November 2018 saßen sie erneut in dem Gotteshaus, wo sie sich ewige Liebe geschworen hatten. Für den Gedenkgottesdienst kehrten sie aber nicht allein in ihre Hochzeits-Location zurück. Auch Queen Elizabeth II. (92), Prinz Charles (69), Herzogin Camilla (71), Prinz Harry (34) und seine Meghan (37) nahmen an der Zeremonie teil.

Die Feierlichkeiten zum hundertjährigen Jubiläum des Waffenstillstands erstreckten sich über das gesamte Wochenende. Schon am Samstag fand eine Gedenkveranstaltung in der Royal Albert Hall in London statt – auch dort fielen die jungen Royals besonders auf. William, Kate, Harry und Meghan waren im Pärchen-Look erschienen.

Prinz William und Herzogin Kate bei ihrer HochzeitGetty Images
Prinz William und Herzogin Kate bei ihrer Hochzeit
Herzogin Kate und Prinz William in der Westminster AbbeyGetty Images
Herzogin Kate und Prinz William in der Westminster Abbey
Harry, Meghan, Kate und WilliamGetty Images; Getty Images
Harry, Meghan, Kate und William
Hättet ihr gedacht, dass William und Kates Hochzeit schon über sieben Jahre her ist?379 Stimmen
270
Ja, immerhin haben sie auch schon drei Kinder!
109
Nein, das kommt mir noch gar nicht so lange vor!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de