Seit Jahren bereits brodelt die Gerüchteküche um ein Comeback der 90er-Jahre-Girlband, jetzt ist es endlich bestätigt: Mit Mel B. (43), Emma Bunton (42), Melanie C. (44) und Geri Horner (46) gehen 2019 vier der ursprünglich fünf Spice Girls nach zwölf Jahren wieder gemeinsam auf große Tournee. Doch auf dem Weg zu dieser Reunion mussten die Frauen erst einmal gegen einige Hindernisse ankämpfen!

Wie ein Insider gegenüber dem Onlinemagazin Daily Mail ausplauderte, sollen in erster Linie Streitereien unter den Sängerinnen der Grund für die verspätete Rückkehr auf die Bühne gewesen sein. Vor allem Victoria Beckham (44) habe mit ihrem endgültigen Band-Ausstieg bei den anderen Frauen angeeckt. Doch auch Musikproduzent und Manager Simon Fuller (58) soll interne Reibereien ausgelöst haben. Der Brite habe sich rargemacht, mit einer finalen Zusage für die Tournee auf sich warten lassen und auf die Unterzeichnung zahlreicher Verträge bestanden. Das soll bei Sporty, Scary, Baby und Ginger Spice überhaupt nicht gut ankommen sein.

Bereits auf ihrer letzten Tour im Jahr 2007 sollen interne Probleme zum Abbruch der Konzertreihe geführt haben. Zwar hieß es offiziell, dass familiäre und persönliche Verpflichtungen der Grund für das vorzeitige Tour-Aus gewesen seien, doch wurden nun Stimmen laut, die behaupten, die Egos der Bandmitglieder hätten hinter den Kulissen Probleme herbeigeführt.

Die Spice Girls bei den National TV Awards 1996
ActionPress / The Picture Library
Die Spice Girls bei den National TV Awards 1996
Simon Fuller, Musik- und Fernsehproduzent
Getty Images
Simon Fuller, Musik- und Fernsehproduzent
Mel B., Geri Horner, Emma Bunton und Mel C. von den Spice Girls 2012 in London
Stuart Wilson/Getty Images
Mel B., Geri Horner, Emma Bunton und Mel C. von den Spice Girls 2012 in London
Habt ihr gewusst, dass der Weg zum Comeback so schwierig war?92 Stimmen
80
Ja, das ist für mich nichts Neues!
12
Nein, ich bin total überrascht!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de