Sarah Ferguson (59) nimmt kein Blatt vor den Mund. Obwohl Prinzessin Dianas (✝36) Tod eine große Lücke hinterlassen hat, wird kaum über die Mutter von Prinz William (36) und Prinz Harry (34) gesprochen. Lediglich ihre Söhne machen da eine Ausnahme. Jetzt meldet sich aber auch Fergie zu Wort. Die einstige Schwägerin Dianas, die mit Prinz Andrew (58) verheiratet war, offenbart jetzt: Sie und Lady Di hatten eine enge Bindung!

Gegenüber Daily Mail verrät die 59-Jährige, dass Diana noch immer in ihrem Herzen sei. Auch bei der Hochzeit ihrer Tochter, Prinzessin Eugenie (28), habe sie viel an den einstigen Liebling der Fans gedacht. "Diana war meine beste Freundin und die lustigste Person, die ich kannte. Es war eine totale Freude, mit ihr zusammen zu sein, weil wir einfach nur gelacht und das Leben so sehr genossen haben. Ich weiß, sie hätte die Hochzeit geliebt," plaudert Fergie über ihre Freundin.

Dass die Herzogin von York und die Prinzessin von Wales ein besonderes Verhältnis verband, ist kein Geheimnis. Wie Harper's Bazaar im Jahr 2007 publik machte, waren die beiden Cousinen vierten Grades. Auch ihre Mütter pflegten bereits eine enge Freundschaft. "Ich vermisse Diana sehr. Ich habe sie so geliebt", erinnert sich Sarah Ferguson gern an diese Zeit zurück.

Sarah Ferguson und Prinzessin Beatrice im Oktober 2018Danny Lawson - WPA Pool/Getty Images
Sarah Ferguson und Prinzessin Beatrice im Oktober 2018
Prinzessin DianaJohn Stillwell / Getty Images
Prinzessin Diana
Sarah Ferguson in WashingtonBrendan Hoffman/Getty Images
Sarah Ferguson in Washington
Hättet ihr gedacht, dass die beiden befreundet waren?773 Stimmen
541
Ja. Sie teilten das gleiche Schicksal.
232
Nein. Man hat sie kaum zusammen gesehen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de