Wenn Emily Ratajkowski (27) ihre Kurven zeigt, wird nicht nur den Männern richtig heiß. Perfekt schmiegen sich ihre Rundungen in die oft luftigen Kleidungsstücke, die sie noch dazu meist selbst entworfen hat. Ja, Emily im Bikini, das ist eine Naturgewalt – und es ist schwer möglich, sich dieser Kraft zu entziehen. Umso erfreulicher, dass wir der Antwort auf die Frage "Wie macht sie das bloß?" endlich ein Stück näherkommen.

Eine strenge Planung ihrer Mahlzeiten oder unendlich viele Gewichte gehören nicht zur der Formel, die zu Emily Ratajkowskis straffem Bauch und Po führen, beruhigt jetzt ein Insider auf HollywoodLife. Im Gegenteil, das sehe sie eher locker. "Natürlich geht Emily sehr bewusst mit ihren Ess- und Bewegungsgewohnheiten um", so der Informant, "aber sie ist auch mit dem Glück guter Gene gesegnet, die ihr bei ihrer unglaublichen Figur definitiv helfen".

"Emily liebt das Kochen, besonders von Steaks und anderem Fleisch", so die Quelle weiter. Das helfe ihr, bewusst zu steuern, wie viel Zucker und Kohlenhydrate sie mit ihren Speisen aufnimmt. Ein bisschen anders klingt das bei Co-Star Aaron Paul (39), mit dem Emily den Thriller "Welcome Home" gedreht hat. "Pasta, Wein, eine kleine Portion Salat, aber vor allem Sauce und Gnocchi", beschreibt er den Diät-Plan seiner schönen Kollegin im WIRED-Videointerview.

Emily Ratajkowski, ModelInstagram / emrata
Emily Ratajkowski, Model
Emily Ratajkowski auf Mykonos, Juli 2018Instagram / emrata
Emily Ratajkowski auf Mykonos, Juli 2018
Emily Ratajkowski bei der Vogue-Party der Pariser Fashion WeekSplash News
Emily Ratajkowski bei der Vogue-Party der Pariser Fashion Week
Glaubt ihr wirklich, dass Emily das Ganze so entspannt sieht?771 Stimmen
596
Bestimmt nicht! So eine Figur ist superharte Arbeit, da sind gute Gene auch nicht alles
175
Ich glaube schon, manche haben einfach Glück


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de