Er spielt den Oberbösewicht im neuen "Phantastische Tierwesen 2": Johnny Depp (55), der im ersten Film gegen Ende einen kurzen Auftritt als Dumbledores Erzfeind Gellert Grindelwald hatte, darf in der Fortsetzung seine dunkle Seite so richtig ausleben. Fans waren nicht unbedingt begeistert von der Besetzung. Und wie sich jetzt überraschenderweise herausstellt, wussten auch seine Co-Stars nicht, dass er dabei sein würde!

Johnnys Hauptrolle als Antiheld sorgte für Unruhe. Der Grund: Zeitgleich mit der Bekanntgabe machten Vorwürfe seiner Exfrau Amber Heard (32), der 55-Jährige habe sie geschlagen, Negativschlagzeilen. Diese konnten inzwischen widerlegt werden, doch damals überschatteten sie das Casting. Wie Schauspieler Ezra Miller (26) jetzt enthüllt, wusste von den Co-Stars niemand, dass Johnny für die Fortsetzung mit an Bord sein würde. "Mit uns hat niemand gesprochen. Keiner von uns wusste es", so der 26-Jährige im Interview mit dem US-Playboy.

Laut Online-Ausgabe der britischen Daily Mail hatte man eine Neuvergabe der Rolle in Erwägung gezogen, sei aber dann doch bei Johnny geblieben. Autorin J.K. Rowling (53) persönlich verteidigt ihren Filmschurken: "Basierend auf unserer Wahrnehmung der Umstände, sind die Filmemacher und ich froh, bei der Originalbesetzung geblieben zu sein, und wir schätzen uns ehrlich glücklich, Johnny als einen der Hauptcharaktere in den Filmen zu haben."

Johnny Depp während des Zürich Film FestivalsGetty Images
Johnny Depp während des Zürich Film Festivals
Ezra Miller bei beim Vogue Fashion Fund-Event in New YorkGetty Images
Ezra Miller bei beim Vogue Fashion Fund-Event in New York
Johnny Depp als Grindelwald in "Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen"Warner Bros. DE
Johnny Depp als Grindelwald in "Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen"
Hättet ihr euch den Film ohne Johnny vorstellen können?3401 Stimmen
719
Klar, es gibt auch noch andere tolle Schauspieler!
2682
Ohne Johnny – ohne mich!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de