Ob Heather Locklear (57) sich je wieder vollkommen erholen wird? Die US-amerikanische Schauspielerin hatte erneut einen Zusammenbruch. Seit Jahren kämpft sie mit ihrer physischen und psychischen Gesundheit. Immer wieder beginnt der TV-Star eine Therapie, entlässt sich frühzeitig und wird dann doch wieder rückfällig. So wie auch jetzt: Heathers Ärztin soll einen Nervenzusammenbruch erkannt haben, worauf sie in eine Klinik eingeliefert wurde.

Wie TMZ erfahren hat, soll am Sonntagnachmittag ein Anruf bei der Notfall-Hotline eingegangen sein. Sowohl ihre Therapeutin als auch ihre Anwältin seien so besorgt um Heathers Wohl gewesen, dass sie die 57-Jährige vor sich selbst schützen wollten. Sie sei mit ihren Nerven so am Ende, dass die besorgten Frauen als Vorsichtsmaßnahme einen Krankenwagen riefen. Sanitäter haben Heather ins Hospital gebracht, wo sie nun unter Beobachtung stehe. Verletzungen habe sie keine, und auch ob Alkohol oder Drogen im Spiel gewesen sind, sei bisher unklar.

Was genau zu ihrem erneuten Rückfall geführt hatte, ist bisher unklar. Einige Insider behaupten, Heather soll ihren Freund Chris Heisser geschlagen haben. Quellen des US-Magazins jedoch beteuern, der Motocrossfahrer habe Heather seit Tagen nicht besucht.

Heather Locklear im Juni 2018
Handout / Getty Images
Heather Locklear im Juni 2018
Polizeifoto von Heather Locklear
VCSO / Splash News
Polizeifoto von Heather Locklear
Heather Locklear und ihr Freund Chris Heisser
Instagram / heatherlocklear
Heather Locklear und ihr Freund Chris Heisser


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de