Schwere Vorwürfe gegen Tom Cruise (56)! Der Hollywoodstar macht schon seit Jahren Negativ-Schlagzeilen wegen seines Glaubens: Er ist Mitglied der umstrittenen Scientology-Kirche. Die Glaubensgemeinschaft steht immer wieder heftig in der Kritik. Angeblich sollen einige Mitglieder sogar regelmäßig körperlich misshandelt worden sein. Ex-Anhängerin und King of Queens-Star Leah Remini (48) ist sich dabei sicher: An diesen schweren Misshandlungen war auch Tom maßgeblich beteiligt!

"Er ist sich dem Missbrauch in Scientology absolut bewusst. Er ist sogar ein Teil davon", meinte Leah im Interview mit The Daily Beast über den Schauspieler. Demnach sei Tom eines der ranghöchsten Mitglieder der Kirche und hätte viel Einfluss auf die anderen Anhänger. Der "Mission Impossible"-Star sei "in einer anderen Kategorie als der Durchschnitts-Scientologe", erklärte Leah. Daher habe er auch Strafen an andere Gläubige verteilen können – auch körperliche Strafen.

Leah gehörte selbst jahrelang zu der Hollywood-Sekte. 2013 stieg sie jedoch aus und ist seither eine der schärfsten Kritiker der Kirche. Mit "Leah Remini: Scientology and the Aftermath" veröffentlichte sie sogar eine eigene Doku-Show über ihre Erlebnisse als Scientologin.

Tom Cruise bei der Premiere von "Mission: Impossible - Fallout"Getty Images
Tom Cruise bei der Premiere von "Mission: Impossible - Fallout"
Tom Cruise bei einer PressekonferenzGetty Images
Tom Cruise bei einer Pressekonferenz
Leah Remini bei den Creative Arts EmmysGetty Images
Leah Remini bei den Creative Arts Emmys
Glaubt ihr, dass an Leahs Anschuldigungen etwas dran sein könnte?2729 Stimmen
2565
Ja, so etwas traue ich ihm schon zu!
164
Nein, das sind bestimmt nur falsche Gerüchte!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de