An Kindern sieht man es: Die Zeit rennt. Eben noch stolz mit der Schultüte schielen sie schon wenig später auf das Familien-Imperium. Natürlich ist dieses Bild alles andere als objektiv, aber viele Eltern kennen es. Und zu diesen gehört auch Hollywood-Star Gwyneth Paltrow (46) mit ihrer Tochter Apple (14). Die 14-Jährige scheint nämlich nicht abgeneigt, Gwyneth' Firma "Goop" zu übernehmen – die immerhin rund 250 Millionen US-Dollar wert ist.

Im Gespräch mit Catt Sadler auf The Cattwalk wird Gwyneth gefragt, ob ihre Tochter denn nun tatsächlich Interesse habe, "Goop" zu übernehmen. Die Ex-Ankerwoman von "E!News" bezieht sich dabei auf eine frühere Äußerung von Gwyneth, die erklärt hatte, sie treibe das Wachstum ihrer Lifestyle-Marke gerade mit Blick auf ihre Kinder voran. "Das ist lustig", reagiert Gwyneth auf die Frage, "wir haben gerade gestern darüber gesprochen – weil ich denke, dass sie es wahrscheinlich tun wird. Sie scheint zwar eigentlich in Richtung Unterhaltung zu gehen, hat aber gesagt: 'Nun, vielleicht wenn ich älter bin, dann leite ich 'Goop.' Und ich fände das großartig."

"Goop" startete vor zehn Jahren, damals in Form eines Lifestyle-Newsletters mit persönlichen Tipps und Empfehlungen. Später wurde das Angebot um ein Online-Portal erweitert, wobei die E-Commerce-Angebote, zum Beispiel Mode und Kosmetika, deutlich an Gewicht gewannen. Die Umsätze der Firma waren in den vergangenen Jahren geradezu explodiert.

Gwyneth Paltrow beim "Airbnb Open"-Festival in Los AngelesMike Windle/Getty Images for Airbnb
Gwyneth Paltrow beim "Airbnb Open"-Festival in Los Angeles
Gwyneth Paltrows Tochter AppleInstagram / gwynethpaltrow
Gwyneth Paltrows Tochter Apple
Gwyneth Paltrow  mit ihrer Tochter AppleGwyneth Paltrow / Instagram
Gwyneth Paltrow mit ihrer Tochter Apple
Glaubt ihr, Apple wird eines Tages Gwyneth' Firma übernehmen?220 Stimmen
205
Ja! Wenn sie es jetzt schon so sagt…
15
Nein. Sie wird sicher eine eigene Firma aufbauen, bei dem Unternehmerwillen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de