Er springt von Dächern, klettert auf die Spitze des Burj Khalifa und liefert sich wilde Verfolgungsjagden, sowohl auf der Straße als auch in der Luft. Wenn es um seine Einsätze bei "Mission Impossible" geht (Mission Impossible 6 ab 13.12. auf DVD), lässt Tom Cruise (56) keinen anderen ran. Denn seine Stunts macht der Hollywoodstar alle selbst! Dabei riskiert er jedes Mal nicht nur seine Knochen, sondern sogar sein Leben. So auch im letzten "M:I"-Teil "Fallout": Bei der Helikopter-Szene dachte die Crew, Tom stürze in den Tod!

"Ich hörte mich selbst schreien. Ich dachte wirklich, er würde fallen", erinnert sich Co-Star Rebecca Ferguson (32) im Making-of-Interview auf der Blu-ray. Für die Szene hangelt sich der 56-Jährige unter einem fliegenden Helikopter entlang, rutscht ab und stürzt auf die Ladung, die unter dem Hubschrauber hängt. Dabei ist er mit einem Gurt gesichert. Den hatte die Kollegin nicht gesehen und dachte, er fiele hinunter in den Canyon. "Man konnte deutlich hören, wie die Zuschauer nach Luft schnappten. Es war wahnsinnig hoch", bestätigt auch Schauspieler Henry Cavill (35) im gleichen Interview.

Tom musste den Stunt ganze fünfmal machen, bis die Szene im Kasten war. Danach ging es direkt weiter zum nächsten gefährlichen Einsatz: einer Verfolgungsjagd per Hubschrauber, dicht an den Berghängen. Dagegen wirkt der Sprung vom Dach eines Gebäudes auf ein anderes fast harmlos. Bei diesem brach sich der Star allerdings das Bein!

Tom Cruise und Rebecca FergusonKevin Lee/Getty Images for Paramount Pictures International
Tom Cruise und Rebecca Ferguson
Henry Cavill bei der Europapremiere von "Suicide Squad"WENN.com
Henry Cavill bei der Europapremiere von "Suicide Squad"
Tom Cruise bei Dreharbeiten zu "Mission: Impossible 6" in LondonSplash News
Tom Cruise bei Dreharbeiten zu "Mission: Impossible 6" in London
Findet ihr riskante Stunts wichtig für Actionfilme?356 Stimmen
260
Ja, ohne Stunts würde mir echt etwas fehlen
96
Nein, ich würde Stunts abschaffen, um die Gesundheit der Protagonisten zu gewährleisten, spannend sind die Filme trotzdem


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de