Nach den Blind Auditions und der Zuordnung in die Teams der Juroren stehen die The Voice of Germany-Kandidaten in der Battle-Runde. Nach den Duellen wird immer ein Talent nach Hause geschickt, außer sie werden beim sogenannten Steal Deal von einem anderen Coach gerettet. Eigentlich sorgt diese Regelung für eine spannende Abwechslung, doch in der heutigen Folge wurde die Entscheidung vorher verraten!

Yvonne Catterfelds (38) Schützlinge Sascha Coles und Andreas Hauser waren die letzten Teilnehmer des Abends. Ihr Auftritt wurde von einem Werbeblock unterbrochen. Um die Zuschauer bei Laune zu halten, gab es eine Vorschau, in der allerdings der Ausgang des musikalischen Wettkampfes zu sehen war – und zwar wie Team Fanta buzzert! Damit war schon vor der eigentlich Performance klar, dass Sascha UND Andreas in die nächste Runde ziehen sollten. Unabhängig davon, wen Yvonne gewählt hätte. Denn mit dem Steal Deal ist auch der vermeintlich ausgeschiedene Teilnehmer in der nächsten Runde, nur mit neuen Mentoren.

Auf Twitter beschwerten sich viele User über den Einspieler. "Eigentlich braucht man nicht weitergucken. Man wurde ja schon vor der Werbung gespoilert, dass es einen Steal Deal geben wird. Bravo!" oder "Ist doch eh schon klar, dass beide weiterkommen, dank dem Spoiler mit dem Steal Deal", lauten nur zwei der vielen kritischen Kommentare. Am Ende hat sich Yvonne übrigens für Andreas entschieden. Sascha kämpft ab sofort für Michi Beck (50) und Smudo (50).

Andreas Hauser und Sascha Coles bei den "The Voice of Germany"-Battles
SAT.1/ProSieben/André Kowalsk
Andreas Hauser und Sascha Coles bei den "The Voice of Germany"-Battles
Yvonne Catterfeld, Coach bei "The Voice of Germany"
Georg Wenzel/ActionPress
Yvonne Catterfeld, Coach bei "The Voice of Germany"
Michi Beck und Smudo, Coaches bei "The Voice of Germany"
SAT.1/ProSieben/André Kowalski
Michi Beck und Smudo, Coaches bei "The Voice of Germany"
Habt ihr den Einspieler gesehen?1327 Stimmen
861
Ja und es hat wirklich die Spannung aus dem Duell genommen. Sehr schade.
466
Nein, ich habe es gar nicht mitbekommen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de