Wird Herzogin Meghan (37) die nächste royale Fashion-Ikone? Bisher war es immer Herzogin Kate (36), die mit ihren Outfits für leere Ladenregale sorgte und von vielen Frauen wegen ihres Stylings bewundert wurde. Doch nun sieht alles danach aus, als würde ihre Schwägerin Meghan ihr den Rang ablaufen! In einem Ranking der zehn wichtigsten prominenten Fashion-Influencer schaffte es die Ehefrau von Prinz Harry (34) jetzt nämlich auf den dritten Platz!

Meghan musste sich lediglich Kylie Jenner (21) und deren Schwester Kim Kardashian (38) geschlagen geben, die die Plätze eins und zwei belegten. Die Plattform Lyst analysierte für das Ranking Outfits bekannter Stars, die 2018 für Aufsehen sorgten – von Kylies Freizeitlook bis hin zu Meghans Hochzeitskleid. Anhand verschiedener Analysekriterien ist die Plattform schließlich zu dem Schluss gekommen, dass der "Meghan-Effekt" weltweit an Bedeutung gewinnt. Nach der royalen Hochzeit lösten ihre Outfits einen Anstieg an Suchanfragen nach den Labels Givenchy und Stella McCartney (47) aus. Auch ihre Alltagslooks hätten Millionen Frauen dazu inspiriert, Smoking-Kleider und U-Boot-Ausschnitte zu tragen. Designer und Labels verzeichnen offenbar einen 200-fachen Suchanstieg, als Meghan deren Kleidung trug.

Die Herzogin war bereits 2017 als Vierte in dem Fashion-Ranking vertreten. Dieses Jahr schaffte sie es auf das Siegertreppchen und ließ damit Stars wie Cardi B (26),, Chiara Ferragni (31), Blake Lively (31), Rihanna (30) und sogar ihre Schwägerin Kate hinter sich.

Die britischen Royals nach dem Commonwealth-Day-Gottesdienst in Westminster Abbey
Getty Images
Die britischen Royals nach dem Commonwealth-Day-Gottesdienst in Westminster Abbey
Die britische Königsfamilie im Juni 2018
Getty Images
Die britische Königsfamilie im Juni 2018
Prinz Harry und Herzogin Meghan am Welt-AIDS-Tag 2017 in Nottingham
Getty Images
Prinz Harry und Herzogin Meghan am Welt-AIDS-Tag 2017 in Nottingham
Hat Meghan den dritten Platz verdient?488 Stimmen
221
Definitiv – sie ist sogar meine Nummer eins!
267
Nee, da gibt es durchaus noch mehr Leute mit besserem Geschmack.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de