Jeder hat mal einen schlechten Moment. Blöd nur, dass Boyzone-Sänger Shane Lynch (42) diesen unbedingt in einer Fernsehsendung erwischen musste. Der wohl eher nichtige Anlass: Ein Boyzone-Clip aus den frühen 90ern, der als Einspieler während der Show eigentlich für Erheiterung sorgen sollte. Shane jedoch konnte ganz offensichtlich keinen Spaß an dem Band-Rückblick finden – und rastete trotz aller Beschwichtigungen des Moderators so richtig aus.

"Den Clip kannst du dir in den A**** schieben", platzte es aus Shane in The Late Late Show mit Ryan Tubridy heraus. Dazu streckte er den Mittelfinger in die Kamera. "Ich habe mich komplett fertig gemacht, um hierher zu kommen, richtig? Jetzt sage ich dir also, was du mit dem Clip machen kannst. Du kannst ihn dir in deinen Allerwertesten stecken." Alle Rettungsversuche vom Moderator nützten nichts. „Ich gebe einen Sch***ß darauf, wie du das siehst“, musste er sich von dem aufgebrachten Sänger noch anhören.

Für Shane Lynch dürfte es zumindest vorerst der letzte gemeinsamen TV-Auftritte mit seinen Band-Kollegen Ronan Keating (41), Keith Duffy (44) und Mikey Graham (46) gewesen sein. Boyzone hatte bereits vor Monaten angekündigt, nach Erscheinen ihres neuen Albums "Thank you & Goodnight" getrennte Wege zu gehen.

Boyzone während eines Auftritts in London
Tristan Fewings/Getty Images
Boyzone während eines Auftritts in London
Mikey Graham, Shane Lynch, Ronan Keating und Keith Duffy von Boyzone
Getty Images
Mikey Graham, Shane Lynch, Ronan Keating und Keith Duffy von Boyzone
Ronan Keating mit Tochter Ali, Gattin Storm und Tochter Missy (v.l.) 2017 in London
Getty Images
Ronan Keating mit Tochter Ali, Gattin Storm und Tochter Missy (v.l.) 2017 in London
Wie findet ihr den Ausraster von Shane?784 Stimmen
720
Total peinlich! Das geht gar nicht!
64
Er war eben genervt, sowas kann passieren


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de