Sein Tod schockierte eine Reihe von Comic-Fans! Am 12. November verstarb der bekannte Marvel-Autor Stan Lee (†) im Alter von 95 Jahren. Wenige Tage später wurde der gebürtige New Yorker bereits im Rahmen einer kleinen Trauerzeremonie und im Kreise seiner Liebsten beigesetzt. Bisher war die Todesursache allerdings noch unklar. Rund zwei Wochen nach seinem tragischen Ableben wurde nun der Totenschein veröffentlicht!

Wie aus dem Dokument des Los Angeles Department of Health, das People vorliegt, hervorgeht, starb der erfolgreiche Geschichtenschöpfer an einem Herzversagen. So habe Stan an einem Herzfehler gelitten, der zu Atembeschwerden und letztendlich zu einem Atem- und Herzstillstand geführt habe. Darüber hinaus sei eine Aspirationspneumonie festgestellt worden. Dabei handelt es sich um eine Lungenentzündung, die hervorgerufen wurde, indem Stoffe wie Mageninhalt und Erbrochenes in die Lunge gelangt waren.

Bereits Anfang des Jahres war bekannt geworden, dass Stan gegen eine Lungenentzündung zu kämpfen hatte. Außerdem hatte der weltberühmte Comic-Mogul bekanntlich seit Jahren Sehstörungen.

Stan Lee, AutorAdriana M. Barraza/WENN.com
Stan Lee, Autor
Stan Lee bei der Premiere von "Doctor Strange"Frazer Harrison / Getty Images
Stan Lee bei der Premiere von "Doctor Strange"
Stan Lee, Comicbuch-AutorDJDM/WENN.com
Stan Lee, Comicbuch-Autor


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de