Für ihre Viola in "Shakespeare in Love" räumte sie 1999 den Oscar ab. Und auch sonst dürfte es in der Ehren-Vitrine von Gwyneth Paltrow (46) langsam eng werden: Hier drängen sich Bambi, Emmy, Golden Globe und diverse andere Awards. Kurz gesagt: Gwyneth, einst Traumpartnerin an der Seite von Brad Pitt (54), verkörpert geradezu den Erfolg. Umso mehr erstaunt die News, die jetzt vom Broadway kommt: Ihr Musical "Head over Heels" wird Anfang Januar abgesetzt. Es ist ein Flop!

Gerade mal 188 reguläre Vorstellungen hat das Stück hinter sich, wenn es am 6. Januar wieder in der Versenkung verschwindet. Das meldet Hollywoodreporter, und für die 46-Jährige ist das alles andere als eine gute Nachricht. Erst im Sommer 2018 hatte sie mit dem Stück ihr Broadway-Debüt als Co-Produzentin im Team von Christine Russell gefeiert – ein kurzes Vergnügen. Erschwerend kommt hinzu: Während die Counter auf den Tickets für Gwyneth' Stück sitzen blieben, boomte das Geschäft bei der Konkurrenz.

Dagegen hätten es die Vorführungen von "Head over Heals" im Hudson Theatre am Ende nicht einmal auf eine Auslastung von 50 Prozent gebracht, berichtet Hollywoodreporter. Ein Hoffnungsschimmer bleibt jedoch: Eine US-Tour für die Show wird trotz des Broadway-Debakels nicht ausgeschlossen.

Gwyneth PaltrowSplash News
Gwyneth Paltrow
Gwyneth Paltrow, SchauspielerinInstagram / gwynethpaltrow
Gwyneth Paltrow, Schauspielerin
Gwyneth PaltrowGetty Images
Gwyneth Paltrow
Wusstet ihr, dass Gwyneth ein Musical mitproduziert hat?129 Stimmen
124
Nein, das ist mir neu
5
Klar, das wusste ich


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de