Sein Sohn war todkrank. Doch Michael Bublé (43) und seine Familie haben es geschafft! Vor zwei Jahren wurde bei dem damals dreijährigen Noah Leberkrebs festgestellt. Der Tumor konnte mithilfe einer lebensrettenden Chemotherapie zurückgedrängt werden. Michael und seine Frau Luisana Lopilato (31) standen dem Kleinen während dieser schweren Zeit stets zur Seite. Den kanadischen Sänger hat diese Zeit verändert, wie er jetzt gesteht: Er ist ein anderer geworden.

"Diese großen, dramatischen Ereignisse im Leben, wie sie meine Frau und ich erlebt haben, lässt man nicht einfach hinter sich, ohne dass sie Spuren hinterlassen", sagt der 43-Jährige dem US-Magazin People. Seine Perspektive auf das große Ganze habe sich verändert, er habe verstanden, dass er sich nicht mit kleinen Dingen aufhalten müsse. Er wolle sich jetzt auf seine Liebsten konzentrieren und mit einer positiven Haltung in die Zukunft blicken. "Ich verbringe jetzt meine Zeit damit, Dinge zu tun, die ich liebe, mit den Menschen, die ich liebe, für die Menschen, die ich liebe."

Die Krebs-Diagnose des kleinen Noahs war damals ein Schock für die junge Familie. Michael und Luisana hielten inne, sie stellten ihr Karriereleben hinten an und waren ganz für ihren Sohn da.

Michael Bublé mit Söhnchen NoahInstagram / michaelbuble
Michael Bublé mit Söhnchen Noah
Michael Bublé, die Söhne Noah und Elias und Frau Luisana Lopilato im Oktober 2016Instagram / michaelbuble
Michael Bublé, die Söhne Noah und Elias und Frau Luisana Lopilato im Oktober 2016
Michael Bublé, SängerGetty Images
Michael Bublé, Sänger


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de