Schauspieler Florian Frowein (30) muss einen schweren Schicksalsschlag verkraften. Bei Sturm der Liebe verkörpert er den homosexuellen Boris Saalfeld, dessen TV-Vater Christoph (gespielt von Dieter Bach, 54) nichts unversucht lässt, um das Liebesglück seines Sohnes zu torpedieren. Der 30-Jährige hat verraten, dass er privat selbst Erfahrungen mit einer schwierigen Vater-Sohn-Beziehung hat. Halt gab ihm immer sein geliebter Großvater. Nun aber musste Florian Abschied nehmen.

Der Telenovela-Star teilte am Montag die traurige Nachricht auf Facebook und Instagram mit seinen Fans: "Gute Reise mein und unser aller bester Opa! Du warst in meinem Leben der wichtigste und prägendste Mensch!" Sein Großvater habe ihn "aus jedem finsteren Tal geholt". Dazu postete er ein Schwarz-Weiß-Foto aus dem Familienalbum. Der Schauspieler würdigte seinen Opa als sein "Idol" und großes menschliches Vorbild.

Florians Großvater wurde 90 Jahre alt. Er starb am ersten Advent. Dieser Tag ist für seinen Enkel nun ganz besonders symbolträchtig: "Jedes Mal, wenn ich die erste Adventskerze anzünde, denke ich an dich und Oma, die gestern vor genau 5 Jahren am gleichen Tag schon mal vorgegangen ist", erklärte Florian.

Alfons (Sepp Schauer), Christoph (Dieter Bach), Boris (Florian Frowein) und Tobias (Max Beier), v.l.ARD/Christof Arnold
Alfons (Sepp Schauer), Christoph (Dieter Bach), Boris (Florian Frowein) und Tobias (Max Beier), v.l.
Florian Frowein, SchauspielerInstagram / florian_frowein
Florian Frowein, Schauspieler
Florian Frowein bei einem Mon Chéri-Event in MünchenBieber/face to face/ActionPress
Florian Frowein bei einem Mon Chéri-Event in München


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de