Davon will Sophie Turner (22) nichts mehr hören! Nach ihrer Blitzhochzeit im Sommer gaben Priyanka Chopra (36) und Nick Jonas (26) sich am vergangenen Wochenende das Jawort – am 1. Dezember ließen die Turteltauben sich bei einer christlichen Zeremonie trauen und einen Tag später nach hinduistischer Tradition. Obwohl die beiden stets superverliebt wirken, behauptet das britische Magazin The Cut nun, dass ihre Liebe vorgespielt und ihre Hochzeit erzwungen gewesen sei. Doch Nicks zukünftige Schwägerin Sophie nahm das Paar jetzt in Schutz!

Via Twitter machte die 22-Jährige ihrem Ärger Luft und ließ dabei eine ordentliche Portion Sarkasmus mit einfließen: "Ja ganz genau, Nicholas Jonas heiratete am 1. Dezember gegen seinen Willen in eine betrügerische Beziehung ein", witzelte die "Game of Thrones"-Darstellerin und richtete sich danach direkt an das Blatt: "Das ist unglaublich unangebracht und total widerlich." Die ganze Aktion enttäusche Sophie sehr.

Dass die Zukünftige von Joe Jonas (29) ein Riesenfan von Nick und Priyanka ist, bewies sie schon einmal, als die zwei ihre Vermählung bekannt gaben: "Wow. Zuerst werde ich mit so einem unglaublichen Schwager gesegnet und jetzt mit einer Schwägerin, die innen wie außen wunderschön ist!", freute Sophie sich damals. Auch dem tagelangen Hochzeitsmarathon der beiden wohnte die Schönheit mit großer Begeisterung bei.

"Game of Thrones"-Star Sophie Turner in Londonmarkmilanthepaparazziman / MEGA
"Game of Thrones"-Star Sophie Turner in London
Sophie Turner, SchauspielerinIPA/MEGA
Sophie Turner, Schauspielerin
Sophie Turner und Priyanka Chopra bei der Mehendi-FeierSplash News
Sophie Turner und Priyanka Chopra bei der Mehendi-Feier
Könnt ihr nachvollziehen, das Sophie sich derart über die Gerüchte ärgert?1576 Stimmen
1474
Ja, total! Das würde mich auch unglaublich aufregen.
102
Nein – da sie selbst so berühmt ist und oft über sie geschrieben wird, müsste sie eigentlich cooler damit umgehen können!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de