Über Mangel an Arbeit kann sich Keira Knightley (33) derzeit wirklich nicht beschweren. Die Dreharbeiten zu "Misbehaviour" haben gerade erst begonnen, für "Colette" läuft die Promotion-Tour und "Der Nussknacker und die vier Reiche" ist in den Kinos gestartet. In allen drei Filmen glänzt Keira in einer Hauptrolle. Wie macht sie das nur, fragt man sich da unwillkürlich, schließlich hat die Britin eine dreijährige Tochter. Ihre Antwort: Gerade für Edie ist sie so viel am Set unterwegs.

In der britischen Ausgabe von Harper's Bazaar erzählt Keira, sie wünsche sich sehr, dass ihre Tochter Edie sie als vielbeschäftige Mutter erlebt. "Meine eigene Mama hat immer gearbeitet, als ich noch klein war. "Ich bin überzeugt, ein großer Teil meines Selbstwertgefühls kommt daher, dass ich so stolz darauf gewesen bin, dass sie gearbeitet und Moral bewiesen hat", die 33-Jährige im Interview mit dem Magazin.

Auf ihren heutigen Alltag bezogen fügt die Schauspielerin hinzu: "Für meine eigene Identität war es plötzlich sehr wichtig, dass ich immer eine Aufgabe hatte, die ganz ich und ganz meins war. Natürlich kann ich das nur machen, weil ich mir die Kinderbetreuung leisten kann."

Keira Knightley in Beverly HillsGetty Images
Keira Knightley in Beverly Hills
Keira Knightley bei der Premiere von "Colette"Getty Images
Keira Knightley bei der Premiere von "Colette"
Keira Knightley bei der Europa-Premiere von "Der Nussknacker und die vier Reiche"Grant Buchanan / SplashNews.com
Keira Knightley bei der Europa-Premiere von "Der Nussknacker und die vier Reiche"
Was sagt ihr zu Keiras Statement?539 Stimmen
433
Schön zu sehen, dass sie trotz Hollywood-Karriere nicht abgehoben ist.
106
Ich an ihrer Stelle würde nicht mehr arbeiten und mich voll und ganz auf das Kind konzentrieren.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de