Wie vom Erdboden verschluckt! Nach ihrer Reunion und der dreijährigen Auszeit sind die Jungs von Take That nur noch zu dritt unterwegs. Zum einen müssen sie auf Robbie Williams (44) verzichten, der nur noch ab und zu mit seinen Ex-Boyband-Kollegen auf der Bühne steht. Bei Jason Orange (48) sieht das noch drastischer aus: Er hat offenbar so gar keine Lust mehr aufs Showbiz. Denn der Sänger ist vor Jahren einfach komplett abgetaucht!

In der britischen Talkshow Loose Women, die im deutschen TV unter dem Namen "Frauenzimmer" läuft, war nun Take That-Mitglied Howard Donald (50) zu Gast. Auf die Frage der Moderatorinnen, ob es jemals eine Reunion mit allen Mitgliedern geben wird, antwortete er: "Jason ist von der Bildfläche verschwunden. Er beantwortet keine E-Mails, geht nicht ans Telefon." Doch der 50-Jährige vertrat den Standpunkt, dass das gut für Jason sei, da er zuletzt den Abstand zum Trubel gesucht hatte: "Das ist, was er wollte. Ich glaube, er möchte gerade einfach Hunderte Meilen weit weg sein." Sollte es sich der Musiker irgendwann anders überlegen, stünden ihm aber immer alle Türen bei seinen ehemaligen Kollegen offen.

Der 48-Jährige war 2014 offiziell aus der Band ausgestiegen. In seinem Statement fand er damals ausschließlich dankbare Worte: "Ich habe einige der besten Jahre meines Lebens mit Take That verbracht, und ich möchte allen danken, die mich auf dieser Reise begleitet haben – auch meinen Bandkollegen, die für mich wie Brüder sind."

Take That bei den Echos 2011 in BerlinAndreas Rentz/Getty Images
Take That bei den Echos 2011 in Berlin
Jason Orange in LondonGetty Images
Jason Orange in London
Howard Donald, Gary Barlow und Mark Owen bei den Bambi Awards 2018Getty Images
Howard Donald, Gary Barlow und Mark Owen bei den Bambi Awards 2018
Glaubt ihr, Jason kehrt irgendwann zu Take That zurück?968 Stimmen
124
Bestimmt, sein Herz schlägt doch für die Musik!
844
Eher nicht, der Medienrummel wurde ihm wohl zu viel!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de