Fünffach-Papa und Filmstar Hugh Grant (58) ist auf dem besten Weg, seinen zweiten Golden Globe zu gewinnen. Nominiert wurde er von der Hollywood Foreign Press Association für seine Rolle in der BBC-Serie "A Very English Scandal". Hugh spielt darin den Politiker Jeremy Thorpe im prüden England der 1970er-Jahre, der sich eine schwule Affäre leistet. Seine Golden-Globe-Nominierung feiert der britische Weltstar nun nicht etwa mit einer Flasche Champagner – er feiert mit Humor: Hugh greift zur Vaseline!

"Sehr, sehr freundlich von der Hollywood Foreign Press Association. Zur Feier des Tages öffne ich ein riesiges Glas Vaseline", bedankt sich der Brite humorvoll über Twitterbei der Organisation, die seit 1944 die Golden Globes verleiht. Er spielt damit auf den Sex zwischen seinem Seriencharakter, dem Politiker Jeremy Thorpe, und dessen jüngeren Liebhaber Norman Scott an, der in der BBC-Serie von Schauspieler Ben Whishaw (38) verkörpert wird.

Hughs lockerer Scherz ist allerdings nicht ohne Brisanz. Die Serie spielt zu einer Zeit, als Homosexualität in England noch unter Strafe stand. Sie beruht auf dem realen Fall der "Thorpe-Affäre". Der echte Norman Scott hat sich gegenüber The Times bereits heftig darüber beklagt, dass sein Fall nun zu "einer Art Komödie" degradiert werde. Die Geschichte habe sein Leben zerstört und er werde als "bedürftiger Schwächling" dargestellt.

Hugh Grant und Anna Eberstein bei den British Academy Awards 2018Joe Alvarez
Hugh Grant und Anna Eberstein bei den British Academy Awards 2018
Hugh Grant auf der Pressekonferenz zu "A Very English Scandal" 2018Getty Images
Hugh Grant auf der Pressekonferenz zu "A Very English Scandal" 2018
Hugh Grant bei einer Veranstaltung in London, April 2018Stuart C. Wilson/Getty Images
Hugh Grant bei einer Veranstaltung in London, April 2018
Wie findet ihr Hughs Reaktion auf die Nominierung?159 Stimmen
110
Ich finde es total lustig
49
Ich finde das geschmacklos


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de