Eigentlich ist John Winchester tot. Und das schon ziemlich lange: Bereits 2008 verabschiedete sich Jeffrey Dean Morgan (52) in der zweiten Staffel von Supernatural. In der Fantasy-Horrorserie verkaufte er damals seine Seele an Luzifer, um seinem Sohn Dean – gespielt von Jensen Ackles (40) – das Leben zu retten. Doch jetzt feiert der Vater der Winchester-Brüder seine Auferstehung. In der 300. Folge der Serie ist Jeffrey wieder dabei!

Schon in Staffel zwei spielte Jeffrey kaum noch eine Rolle, dennoch bleibt seine Figur immer präsent. Seine letzten Auftritte liegen jedoch rund zehn Jahre zurück! Co-Showrunner Andrew Dabb freut sich über die Verpflichtung des Schauspielers: "Wir sind unglaublich aufgeregt, dass wir Jeffrey für diese Meilenstein-Episode gewinnen konnten, und ich denke, dass die Fans lieben werden, was wir uns für seinen Charakter ausgedacht haben", zitiert ihn The Wrap. Und er legt eine spannende Andeutung nach: "…und ein paar andere Überraschungsgäste." Folge 300 soll den Titel "Lebanon" tragen und am 7. Februar im US-TV zu sehen sein.

Seit seinem Serien-Tod hat sich für den 52-jährigen Jeffrey einiges getan. Beruflich hat er sich bei The Walking Dead zu einem der markantesten TV-Bösewichte entwickelt. Privat durfte er sich im Februar über die Geburt seiner Tochter freuen.

Jeffrey Dean Morgan und Jensen Ackles in "Supernatural"Everett Collection/ActionPress
Jeffrey Dean Morgan und Jensen Ackles in "Supernatural"
Jensen Ackles und Jared Padalecki in "Supernatural"Collection Christophel/ActionPress
Jensen Ackles und Jared Padalecki in "Supernatural"
Jeffrey Dean Morgan beim "The Walking Dead"-ScreeningGetty Images
Jeffrey Dean Morgan beim "The Walking Dead"-Screening
Freut ihr euch über Jeffreys Rückkehr?686 Stimmen
650
Ja, das ist großartig
36
Nein, das macht überhaupt keinen Sinn


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de