Ellen DeGeneres (60) unternimmt einen witzigen Sabotageversuch! Die Moderatorin ist erklärter Fan des Football-Teams der New Orleans Saints und um das zu unterstützen, sind ihr auch ungewöhnliche Methoden Recht. So bat sie jetzt Model Gisele Bündchen (38), ihren Ehemann Tom Brady (41) zum Aufhören zu bringen. Denn Tom spielt bei den New England Patriots – und damit bei der Konkurrenz der Saints. Doch Gisele weiß: Sie kann ihren Mann nicht zum Karriereende überreden.

"Das würde mir wirklich sehr helfen", erklärt die Moderatorin Gisele in ihrer The Ellen DeGeneres Show. Die bleibt gelassen: "Ich denke, du musst selbst mit ihm darüber reden. Ich war damit bisher nicht sehr erfolgreich. Aber wenn du mit ihm sprichst, erkläre am besten, dass du die Saints liebst." Auf die Frage, ob sie manchmal Angst um Brady habe, antwortet Gisele, seinen Job wolle sie ganz bestimmt nicht haben und Sorge um einen Quarterback sei immer angebracht. "Aber er liebt es so sehr und man muss ihn genau das machen lassen, was er liebt", erklärt das Model.

Auch ihr eigenes Karriereende liege noch in weiter Zukunft, so die 38-Jährige: "Ich war noch nie so weit vom Ruhestand entfernt wie heute. Ich habe noch nie so hart gearbeitet. Der Tag, an dem ich mich zur Ruhe setze, ist der Tag, an dem ich sterbe."

Ellen DeGeneres, Moderatorin
Getty Images
Ellen DeGeneres, Moderatorin
Tom Brady nach seinem Super-Bowl-Sieg mit den New England Patriots
Getty Images
Tom Brady nach seinem Super-Bowl-Sieg mit den New England Patriots
Tom Brady und Gisele Bündchen nach dem Super Bowl 2019
Getty Images
Tom Brady und Gisele Bündchen nach dem Super Bowl 2019
Glaubt ihr, Tom hört demnächst auf?409 Stimmen
57
Ja, so langsam ist es an der Zeit
352
Nein, er will nochmal den Super Bowl gewinnen


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de